Bautagebuch #8 Neues Funktionsgebäude auf unserer Heimspielstätte

Im Moment sieht es noch ziemlich wüst aus auf unserer Heimspielstätte; insbesondere was die Bauarbeiten rund um unser neues Funktionsgebäude angeht. Trotzdem sind wir vorsichtig optimistisch, dass wir uns auf der Zielgeraden befinden und spätestens Anfang September 2024 alles in Betrieb nehmen können. Unsere Handwerker geben ihr Bestes und beweisen größte Geduld mit uns, auch wenn es mal nicht so optimal mit der Kommunikation läuft, wie man es sich wünschen würde. Alle sind bemüht und arbeiten auf das gemeinsame Ziel der baldigen Fertigstellung hin. Im Gebäudeinneren sind die Trockenbauarbeiten weitestgehend abgeschlossen. Die Elektroleitungen sind gelegt. Die Maler- und Fliesenarbeiten sind in vollem Gange. Anschließend werden Möbel eingebaut und die Sanitärtechnik (Duschen, WC) installiert. Gestern haben Guido, Axel, Tilo, Olaf und Thomas Ausschachtungen vorgenommen, damit in den nächsten Tagen die Medien (Wasser, Abwasser usw.) angeschlossen werden können. Sobald die Ausschachtungen wieder geschlossen sind, sollen im Außenbereich die Pflasterarbeiten beginnen. Es liegt also noch ein gutes Stück Arbeit vor uns. Wir danken aber schon jetzt allen Handwerkern, der Gemeinde und den fleißigen Helfern aus dem Verein für die tatkräftige Unterstützung. Wir sind uns sicher, dass wir nach der Fertigstellung stolz auf das Erreichte sein werden und alle Mitglieder wesentlich bessere Bedingungen auf unserer Heimspielstätte vorfinden werden.

Über den Autor

Die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert