F2-Junioren sammeln Erfahrung gegen den FSV Bernau

Am 7.Oktober 2022 standen die F2-Junioren bei ihrem dritten Punktspiel mit der F1-Mannschaft des FSV Bernau auf fremdem Platz vor einer nahezu unlösbaren Aufgabe. Dennoch wurde das Spiel mit Mut und Entschlossenheit angegangen. Die erwartete Überlegenheit der älteren Spieler zeigte sich jedoch sofort, so dass wir sehr schnell in einen Rückstand gerieten, der sich bis zur Halbzeit auf ein 0:7 summierte. Durch ein wenig Verletzungspech musste Fritz noch in der ersten Halbzeit ausgewechselt werden. Das Trainerteam hatte alle Hände voll zu tun, die verständlich enttäuschten Spieler aufzubauen und ihnen Vertrauen mitzugeben. Nach dem Seitenwechsel verletzte sich auch noch Torwart Hans, für den dann Kapitän Emil einspringen musste. Trotz des Kampfgeistes und der guten Laufarbeit von Charlie und Mika gelang es auch in der zweiten Halbzeit nicht, besser ins Spiel zu kommen. So musste am Ende ein bitteres 0:16 verbucht werden, welches wir wohl unter „Erfahrung sammeln“ werten müssen. Wirklich positiv war zu beobachten, dass keines der Mannschaftsmitglieder aufsteckte, sondern bis zum Schluss trotz des nicht aufzuholenden Rückstandes kämpfte. Beim obligatorischen 9-Meterschießen hatten alle Beteiligten viel Spaß, so dass die Enttäuschung zu verschmerzen war. – Frank – 

Über den Autor

Die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.