B-Junioren mit gutem Start in die Rückrunde

Die B-Junioren der SG Wandlitz/Basdorf/Klosterfelde empfingen heute im ersten Spiel der Rückrunde den SC Oberhavel Velten auf dem heimischen Kunstrasenplatz. Wie gut sind die Jungs in Form? Haben wir uns spielerisch weiterentwickelt? Sind die Fehler aus dem Testspiel gegen TuS Sachsenhausen aufgearbeitet? Viele Fragen und heute sollte es die Antwort geben.

Pünktlich um 10:00 Uhr wurde die Begegnung vom jungen Unparteiischen Tobias Behm angepfiffen. Und das darf man vorwegnehmen. Der Schiedsrichter lieferte eine souveräne Spielleitung ab und sorgte mit klaren Entscheidungen für Ruhe auf dem Spielfeld. Der Gast aus Oberhavel ließ sich nicht anmerken, dass er vom 9. Tabellenplatz ins Rennen ging. Wir sahen beherzten und schnellen Fußball der Gäste, die uns mit langen Bällen auf die beiden pfeilschnellen Offensivspieler so einige Male in Bedrängnis brachten. Unsere Jungs hatten wieder einige Schwierigkeiten, Zugriff auf das Spielgerät zu bekommen und spürbare Akzente zu setzen. Erst in der 33. Minute gelang uns der Führungstreffer. Die Begegnung blieb aber weiterhin offen und jederzeit hätte es den Ausgleich geben können. Doch mit der knappen Führung ging es erstmal in die Kabine.

In der 2. Halbzeit konnten wir spielerisch eine bessere Leistung abliefern. Wir bekamen mehr Zugriff auf den Ball und zeigten ein gutes Zusammenspiel. Aber der Gegner hatte seine Hausaufgaben auch gemacht. Sobald wir in Ballbesitz kamen und ins Offensivspiel umschalteten, stand er schon hinter dem Ball und es war schwer durch die Reihen der Gäste zu kommen. In der 49. Minute konnten wir über den linken Flügel zum 2:0 erhöhen. Erst jetzt war zu spüren, dass der Gegner das hohe Tempo nicht mehr als Mannschaft, sondern nur noch mit Einzelspielern gehen konnte. Die Folge war unsere Chance, die Spielentscheidung herbeizuführen. Wir lösten uns gut von den Gegenspielern und spielten die Bälle gut in die Schnittstellen. So wie wir es trainiert haben. In der 55. Minute erhöhten wir auf 3:0. Dieses Ergebnis konnten wir über die Spielzeit nehmen und die ersten 3 Punkte der Rückrunde einfahren.

Insgesamt war es eine sehenswerte und faire Begegnung von beiden Seiten. Velten hat einen guten Fußball gespielt und uns gefordert. Der Sieg war keine Selbstverständlichkeit, sondern ein Arbeitssieg. Dass wir heute ohne Gegentreffer blieben, hatten wir auch der überragenden Leistung von Jannick im Tor zu verdanken. Das war absolute Spitze!!! Einen Glückwunsch an die Mannschaft und das Trainerteam zu diesem schönen Auftakt in die Rückrunde. Und herzliche Glückwünsche an unsere Kapitäne Lenny und Flori, die beide in dieser Woche Geburtstag hatten.

Über den Autor

albi1973

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.