90 Jahre Fußball in Wandlitz – Rückblick auf die Jahre 2010 bis 2020

In den letzten Wochen haben wir Euch Einblicke in unsere mittlerweile 90jährige Vereinsgeschichte gegeben und die verschiedenen Zeitabschnitte kurz vorgestellt. In unserem letzten Rückblick schauen wir auf die Jahre 2010 bis 2020. Das neue Jahrzehnt begann gleich mit einem richtigen Kracher aus dem Nachwuchsbereich, denn die E1-Junioren (2000er) gewannen am 24.01.2010 den EWE-Hallen-Cup in Fürstenwalde. Die ehemaligen Fußballprofis Hans-Jürgen „Dixie“ Dörner, Andreas Reinke und Jörg Heinrich überreichten den großen goldenen Pokal. Roman Schmidt wurde mit neun Treffern Torschützenkönig.

E1-Junioren (Jahrgang 2000) gewinnen den EWE-Hallen-Cup hintere Reihe v.l.n.r.: Andreas Reinke, Hans-Jürgen „Dixie“ Dörner, Jörg Heinrich, mittlere Reihe v.l.n.r.: Sven Enghard, Heinrich Kühn, Roman Schmidt, Sascha Pauly, Dennis Kabelitz, Kenneth Sesselmann, vordere Reihe v.l.n.r.: Richard Klemt, Steffen Hennig, Niklas Krüger 

Am 01.05.2010 endete die Odyssee der Wandlitzer Fußballer auf anderen Sportstätten. Die Sanierung der Heimspielstätte war endlich abgeschlossen. Ein satter und frischer Rollrasen erwartete die Mannschaften. Das Spielfeld war etwas mehr in Richtung des Vereinsheims verlegt worden. Eine moderne Bewässerungsanlage wurde eingebaut. Die ehemalige Aschebahn, die den alten Platz umgab, war komplett verschwunden. Und direkt hinter dem Hauptfeld entstand noch ein neuer Trainingsplatz. 328.000 Euro hatte die Gemeinde in die neue Sportanlage investiert. Das Eröffnungsspiel gegen den VfB Gramzow am 01.05.2010 erfolgte mit dem Anstoß von Bürgermeister Udo Tiepelmann und Ortsvorsteher Ingo Musewald. Die Wandlitzer Fußballer konnten die Begegnung souverän mit 5:1 für sich entscheiden. Das erste Tor auf dem neuen Rasen gelang Karsten Stoye in der 21. Minute nach Direktannahme einer Flanke von Pascal Sorgatz.

Pokalsieg der A-Junioren

 

hintere Reihe v.l.n.r.: Florian Krüger, Pascal Sorgatz, Steffen Metzner, Ronny Gerstner, Martin Jacob, Manuel Thomas, Fabian Hingst, Tino Kriesel, Marko Koch (Trainer), Timm Dennenlöhr (Betreuer), Jürgen Waznak (Betreuer), vordere Reihe v.l.n.r.: Tilo Nawrazala, Dennis Plaumann, Karsten Stoye, Guido Keuchel, André Jeremiasch, Daniel Bergemann, Marco Triemer, René Kultscher

 

01.05.2011 – Ü35 auf dem Sportplatz Wandlitz, hintere Reihe v.l.n.r.: André Gutzeit, Helmut Hadrich, Christian Köster, Stefan Seidel, Detlef Mutschall, Michael Oesterle, vordere Reihe v.l.n.r.: Göran Pillep, Ronny Arndt, André Schüler

Die von Andreas Genz und Fred Kijewski trainierte 2. Männermannschaft hatte nach 28 Spieltagen im Juni 2011 66 Punkte auf dem Konto und stieg als Tabellenzweiter in die 1. Kreisklasse auf.

Juni 2011 – Jubel bei der 2. Männermannschaft nach dem Aufstieg in die 1. Kreisklasse

Mit besonderen sportlichen Leistungen konnten in der Saison 2012/13 die damaligen D-Junioren (Jahrgang 2001) überzeugen. Ihnen gelang Ende Mai 2013 der Aufstieg in die Landesliga. Perfektioniert wurde die erfolgreiche Saison, als sich das von Kapitän Elia Bachmann geführte Team auch noch im Kreispokal souverän mit 5:0 Erfolg gegen die SG Oberbarnim durchsetzte.

08.06.2013 – D1-Junioren (Jahrgänge 2000/2001) Aufsteiger in die Landesliga und Pokalsieger, hintere Reihe v.l.n.r: Jakob Lüdke, Jonas Fehlandt, Göran Pillep, Elia Bachmann, Michael Oesterle, Niklas Laue, Marian Lindner, Florian Pillep, Friedemann Krause; vordere Reihe v.l.n.r.: Artur Popovichuk, Ronan Lindner, Leon Oesterle, Julius Krause, Anton Klein, liegend: Alexander Klein, nicht auf dem Foto Monique Kabisch, Elias Jankowski, Antonio Sprenger

Die Einführung der Kreisoberliga zum Ende der Saison 2013/14 führte dazu, dass die 1. Männermannschaft – trotz eines 12. Platzes – aus dem Land absteigen musste. Unter der Leitung von Trainer Jens Krohn gelang bereits ein Jahr später – nach einer erfolgreichen Saison 2014/15 – der Wiederaufstieg in die Landesklasse.

Juni 2015 – Erinnerungsfoto mit Fans und Spielern nach dem Wiederaufstieg in die Landesklasse

 

2. Männermannschaft Saison 2015/16; hintere Reihe v.l.n.r.: Gören Zempel (Co-Trainer/Sponsor), Marco Gläser, Konstantinos Savvoulidis, Manuel Thomas, Kevin Tietz, Ronny Gerstner; vordere Reihe v.l.n.r.: Martin Grieger, Nico Auerswald, Alexander Peters, Harald Hübner, Tilo Nawrazala, Dominic Thomas, Philipp Ertelt

 

Die neue Kindermannschaft (Jahrgänge 2009/10) während des Maifestes 2016

Für die von Alice Paarmann trainierten D-Juniorinnen (Jahrgänge 2003/04) ging die Saison 2015/16 mit einem besonderen Erfolg zu Ende. Sie spielten im Landesturnierbetrieb und wurden in der laufenden Saison Landesmeisterinnen der höchsten Spielklasse. Die Entscheidung fiel am 07.05.2016 beim letzten Turnier in Sieversdorf.

07.05.2016 – D-Juniorinnen (Jahrgang 2004) gewinnen Landesmeisterschaften; hintere Reihe v.l.n.r.: Lena Seefeldt, Julia Schimmer, Julina Happel, Leonie Niethe, Laura Rätze, Nelly Thätner, Jasmine Weise; vordere Reihe v.l.n.r.: Lea Liese, Karoline Budde, Leonie Treite, Jasmin Lindner, Antonia Kühn

 

Turniersieg der 1. Männermannschaft am 31.07.2017 beim Grönke-Cup von SV Blau-Weiß Hohen Neuendorf

 

Frauenmannschaft Kreisliga Saison 2017/18 v.l.n.r.: Katja Kobold, Jennifer „Jenna“ Bartz, Saskia Litschke, Ina Prieser, Katja Küchenmeister, Anett Kriesten, Lisa-Marie Platzk, Elise Burchert, Tanya Schaller, Antje Kabelitz, Paula Deutschmann, Annika Dennenlöhr

Viele Mitglieder unterstützten 2017/18 die Eigenleistung des Vereins beim Bau der neuen LED-Flutlichtanlage. Ein großartiges Ereignis war das Aufstellen der acht Lichtmasten im April 2018.

Daniel Schwanebeck, Gören Zempel, Ronald Kobrow, René Spaja, Mark Teichert und Friedemann Krause (v.l.n.r.) beim Aufstellen der Flutlichtmasten

Mit der Weiterentwicklung und Modernisierung des Vereins war auch festzustellen, dass vermehrt Unternehmen und Privatpersonen den Wandlitzer Fußball großzügig unterstützten. So erhielt der Verein 2018 Zuwendungen in Höhe von 23.000 Euro von lokalen und überregionalen Firmen oder Privatpersonen.

16.04.2018 – C1-Junioren Landesklasse (Jahrgänge 2003/2004) hintere Reihe v.l.n.r.: Adrian Kobold (Trainer), Sebastian Wernicke (Co-Trainer), Jannick Templin, Anton Mieles, Lennart Steinmetzer, Nico Grapentin, Maurice Lövin, Ronny Katzor (Sponsor), mittlere Reihe v.l.n.r.: Jerome Halves, Niklas Krause, Tobias Gutzeit, Tim Schwabe, Ben Brauchler, Jan-Phillip Allonge, Niklas Pelzer, Patrick Paul, Endrick Deutschländer, Liane und Ingo Katzor (Sponsoren), vordere Reihe v.l.n.r.: Niklas Droeger, Tristan Schwitzer, Jo-Cornel Schmieglitz, Colin Jonas, Florian Krüger, David Megow

Am 20.05.2018 kam es  im FFG-Sportpark in Hennigsdorf zum großen Aufeinandertreffen im AOK-Landespokalfinale zwischen den A-Junioren (Jahrgänge 1999/2000) der SG Wandlitz/Basdorf und dem damaligen Regionalligisten FC Energie Cottbus. Nie zuvor hatte ein A-Juniorenteam aus der Gemeinde Wandlitz den Einzug in ein Landespokalfinale erreicht.

Erinnerungen an das Landespokalfinale der A-Junioren am 20.05.2018 in Hennigsdorf

 

05.10.2019 Torjubel der 1. Männermannschaft beim Punktspiel gegen den VfB Gramzow

Die Saison 2019/20 ging in die Geschichte ein, weil der Spielbetrieb aufgrund der Corona-Pandemie abgebrochen werden musste.

Die Frauenmannschaft vollbrachte am 16.02.2020 bei der Futsal-Hallenkreismeisterschaft in Borgsdorf das Wunder, mit dem einzigen Tor von Monique Kabisch ins Finale einzuziehen. Manchmal schreibt der Fußball wirklich seltsame Geschichten. In einem an Spannung kaum zu überbietenden Finale setzte sich das Team von Trainerin Jacqueline Els-Bosse sodann im 6-Meterschießen gegen die Vorjahressiegerinnen aus Friedrichsthal durch und sicherte sich den Titelgewinn.

16.02.2020 – F1- und F2-Junioren (Jahrgänge 2011/12) schaffen Finaleinzug beim großen Hallenturnier in Zehdenick

Mitten in der Corona-Pandemie hörte am 11.04.2020 ein großes Sportlerherz auf zu schlagen. Ehrenpräsident Paul Schwerdtfeger verstarb im Alter von 82 Jahren. Von November 1963 bis September 2004 stand er den Wandlitzer Fußballern vor.

D1-Junioren (Jahrgänge 2008/09) im Trainingslager am Werbellinsee

 

23.09.2020 – Neue Kindermannschaft (Jahrgänge 2014/15) mit den Trainern Sebastian Silinski (links) und Gören Zempel (rechts)

 

25.09.2020 – Altherren-Mannschaft (Ü35) der SG Wandlitz/Klosterfelde; hintere Reihe v.l.n.r.: Ronny Katzor (Sponsor), Harald Hübner, Mario Pacholik, Daniel Kochan, Tom Winter, Mathias Eisner, Florian Färber, Steffen Metzner, Christopher Tietz, Rico Waznak, Jörn Conrad (Sponsor); vordere Reihe v.l.n.r.: Ronny Ladwig, Michael Steinkopf, Martin Funke, David Wartenberg, Kai Grabow, Stefan Menzel, Sebastian Bürgel, Marcel Ladwig, Kai Kallies, Stefan Heckert

Damit endet unsere Zeitreise durch die letzten 10 Jahre. Ausführliche Informationen rund um die Wandlitzer Fußballgeschichte und noch viel mehr Fotos finden Sie in der großen Fußballchronik des 1. FV Eintracht Wandlitz, die ab Herbst 2021 als Buch erhältlich sein wird.

Über den Autor

Die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.