A-Junioren beim Hallenturnier in Eisenhüttenstadt

In der laufenden Saisonvorbereitung folgten die A-Junioren der SG Wandlitz/Basdorf/Klosterfelde gestern (21.01.) der Einladung des FSV Dynamo Eisenhüttenstadt zu einem Hallenturnier an die polnischen Grenze. Angetreten waren 8 Mannschaften; darunter ein polnisches Team. Gespielt wurde in zwei Vorgruppen und dann um die Platzierungen. Wir taten uns etwas schwer, um ins Turnier reinzukommen. Am Ende  des Turniertages wussten wir auch warum, denn in unserer Gruppe waren sowohl der spätere Turniersieger FSV Dynamo Eisenhüttenstadt I, als auch der Zweitplatzierte aus Polen. In unserem Auftaktspiel gegen das polnische Team unterlagen wir knapp mit 0:1. Im Spiel gegen den späteren Turniersieger mussten wir uns ebenfalls knapp mit 2:3 geschlagen geben. Unser bestes Spiel mit jeder Menge Traumtoren lieferten wir gegen den Nordberliner SC ab, das wir mit 4:3 gewannen. Im Spiel um Platz 5 trafen wir auf den Verbandsligisten SC Miersdorf/Zeuthen, gegen den wir ein 1:1 Unentschieden herausholten. Im anschließenden 9-Meterschießen unterlagen wir durch ein “Wembley-Tor” des Verbandsligisten. Damit lieferten wir ohne ein einziges Hallentraining eine sehr solide Mannschaftsleistung ab, die mit ein bisschen mehr Glück vielleicht noch zu einem Podestplatz gereicht hätte. Die SG Wandlitz/Basdorf/Klosterfelde bedankt sich beim Gastgeber FSV Dynamo Eisenhüttenstadt für die Einladung und gratuliert gleichzeitig zum Turniersieg. 

Über den Autor

Die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.