A-Junioren entführen einen Punkt aus Rathenow

Die A-Junioren der SG Wandlitz/Basdorf/Klosterfelde hatten im gestrigen (25.09.) Punktspiel der Landesliga Nord gegen die SpG Rathenow/Premnitz die erste richtig weite Anfahrt. Ausgetragen wurde die Begegnung auf der Sportstätte des Gastgebers mit dem ehrwürdigen Namen “Stadion der Chemiearbeiter”. Doch für einen Geschichtstrip waren wir nicht nach Rathenow gekommen. Nach der obligatorischen Erwärmung wurde die Partie um 12:30 Uhr angepfiffen. Beide Mannschaften begannen druckvoll und mit dem Ziel, das Spiel übernehmen zu wollen. So entwickelte sich ein hitziges Auf und Ab ohne klare Strukturen und Spielaufbau, wobei ein wenig des Mangels dem mäßigen Untergrund geschuldet war. Torchancen gab es auf beiden Seiten; in der Verwertung blieben aber beide Teams glücklos. So ging es torlos in die Halbzeitpause.

In der Halbzeitpause nahmen wir einige Veränderungen in der Aufstellung vor. Es gab einige gute Szene für uns. Dennoch dauerte es eine gefühlte Ewigkeit, bevor uns Justin endlich in der 65. Minute im Nachschuss in Führung brachte. Der Gastgeber schien nur kurz geschockt und hielt weiterhin dagegen. Und dann war es wieder ein unnötiger und erfolgreich ausgeführter Freistoß, den der Gastgeber zum Ausgleich nutzte. Der Rest ist schnell geschrieben. Ohne weitere Highlights blieb es auch bis zum Abpfiff bei diesem Spielstand. Man muss ehrlicherweise auch festhalten, dass diese Begegnung keinen anderen Spielstand verdient hätte. Wir lieferten nur eine mäßige Leistung in Rathenow ab und es sollte dieses Mal nicht zu mehr reichen. Wir müssen allerdings erneut als Erfahrung mitnehmen, dass die Landesliga kein Selbstläufer ist. Es gehört eine Menge Disziplin und Konzentration dazu, bei den Spielen in dieser Klasse auf den Punkt die Leistung abrufen zu können, die jeder Spieler des Teams in sich trägt. Das ist an diesem Wochenende nicht zu 100% gelungen. Deshalb abhaken. Wir haben nicht drei Punkte verloren, sondern einen Punkt gewonnen. Die nächsten Spiele finden Ende Oktober gegen den Tabellenführer aus Sachsenhausen und den Tabellenzweiten aus Birkenwerder/Bergfelde statt. Kommt in die Eintracht-Arena und unterstützt unsere Jungs. Die Termine geben wir rechtzeitig Bescheid. 

 

Über den Autor

Die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.