A-Junioren erfolgreich gegen Schönow

Ganz schön was losgewesen am Freitagabend (10.06.) in unserer Eintracht-Arena. Zu unserer großen Freude kamen sehr viele Gäste, um die A-Junioren der SG Wandlitz/Basdorf/Klosterfelde bei ihrem letzten Heimspiel gegen den BSV Rot-Weiß Schönow anzufeuern. Pünktlich um 19:00 Uhr pfiff der Unparteiische Marius Pröchtel die mit Spannung erwartete Begegnung an, die mit einer Schrecksekunde begann, denn nach zwei Minuten landete der Ball bereits in unserem Tor; allerdings nach einem klaren Abseits. Es hieß also wachsam sein und selbst Akzente setzen. In der 9. Minute erlöste uns Niklas mit dem 1:0. Keine fünf Minuten später erhöhte Justin nach einer unübersichtlichen Situation im gegnerischen Strafraum zum 2:0. Drei Minuten später war es erneut Niklas, der nach Hereingabe einer Traumflanke von Nico mit dem Kopf richtig zur Stelle war. Bis zu diesem Zeitpunkt waren wir gnadenlos effektiv; danach flachte unser Spiel allerdings ab. Statt eines schönen Spielaufbaus, sahen wir viele unnötige weite Abstöße, die aus unserer Sicht regelmäßig zum Ballverlust führten und den Gegner erstarken ließen, denn Schönow versuchte den Anschluss zu finden. Mit dem 3:0 ging es aber erstmal in die Halbzeitpause. 

Es war schon erstaunlich, dass die Zuschauer trotz der deutlichen Führung noch eine spannenden 2. Halbzeit geboten bekommen sollten. Die Gäste gaben sich nämlich keinesfalls geschlagen und zeigten, dass sie absolut zurecht in der Meisterschaftsrunde mitspielten. Das frühe Pressing der Schönower sollte sich lohnen. In der 53. Minute erzielten sie den Anschlusstreffer. Uns fehlten in dieser Phase des Spiels die richtigen Ideen. Viele gute Ansätze blieben bereits im Versuch stecken, denn die Schönower kämpften mit großer Leidenschaft. Und wie es oftmals so ist, wenn zwei Teams verbissen um die Entscheidung kämpfen, dann leidet auch immer etwas die Ansehnlichkeit des Spiels.

In der 56. Minute erhöhte “Sascha” auf 4:1. Es folgte die Phase der Elfmeter. Insgesamt drei Strafstöße gab es in dieser Begegnung. In der 75. Minute konnte Schönow erfolgreich zum 4:2 Anschlusstreffer verwandeln. Der Strafstoß unseres Teams wurde vom gegnerischen Torhüter pariert. Ein weiterer Strafstoß für die Gäste flog ohne Gefahr mehrere Meter über die Querlatte. Am Ende gelang es unseren Jungs, das Ergebnis zu verteidigen und die drei Punkte mitzunehmen.

Mit diesem Ergebnis schloss die Mannschaft von Chefcoach “Sebi” Wernicke vorzeitig auf dem 3. Platz in der Landesliga ab, was wirklich eine tolle Leistung ist, wenn man bedenkt, dass wir fast ausschließlich mit dem jungen 2004er Jahrgang und B-Juniorenspielern durch die Saison gegangen sind. Nach dem Spiel wurden unsere langjährigen Nachwuchsspieler “Lenny” Steinmetzer und “Niki” Krause mit einer Kleinigkeit bedacht. 2009 haben sie im Trikot unserer Eintracht mit dem Fußballspielen angefangen. Ab diesen Sommer und damit 13 Jahre später dürfen sie jetzt ihren sportlichen Weg bei den Männern fortsetzen. Dazu wünschen wir ihnen alles Gute. Ein großes Dankeschön auch an die vielen fleißigen Eltern und Helfer, die uns am Freitagabend so tatkräftig auf und neben dem Platz unterstützt haben. Habt ihr auch sehr gut gemacht!!!

 

Über den Autor

Jannik Bruch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.