A-Junioren unterliegen SV Eintracht Altruppin

Leider konnten unsere A-Junioren von der SG Wandlitz/Basdorf/Klosterfelde aus dem gestrigen Landesklasse-Auswärtsspiel in Altruppin wieder nichts Zählbares mit nach Hause bringen. In einem mäßigen Spiel unterlagen wir dem Gastgeber aus der Ostprignitz mit 0:2 und kassieren damit die 2. Niederlage in Folge. Nach dem guten Start in die Saison, ist der aktuelle Auftritt unseres ältesten Juniorenteams noch sehr verbesserungswürdig. Wieder war es die 1. Halbzeit, die man aus Sicht der Spielgemeinschaft als absolut inakzeptabel bezeichnen muss. Wenig Laufbereitschaft, viele Ballverluste, kein erkennbarer Spielaufbau, die Liste der Unzulänglichkeiten ließe sich noch weiter fortführen. Der Gegner nicht unbedingt spielerisch besser, aber gestern im richtigen Moment cleverer und effektiver als wir. Mit einem 0:2 Rückstand gingen wir in die Halbzeitpause. In der Spielanalyse wurden die Fehler, die zum Rückstand führten, ausführlich besprochen und taktische Umstellungen vorgenommen. Nach dem Wiederanpfiff sahen wir von unseren Jungs ein wesentlich besser geführtes Spiel. Der Gegner hatte sich allerdings sehr tief in die eigene Hälfte gestellt und verteidigte, was das Zeug hielt. Mit dem Ergebnis, dass es uns nicht gelang, den Ball in die gegnerischen Maschen einzunetzen. Somit blieb der Halbzeitspielstand auch der Endspielstand. Die Erfahrungen, die unsere Jungs gerade machen, kennt jeder Fußballer. Nach jeder guten Zeit kommt auch mal ein Formtief, durch das man einfach durch muss. Es nützt also nichts, noch lange über das gestrige Spiel zu philosophieren. Mund abwischen und nach vorne schauen. Im nächsten Spiel bekommen wir wieder eine neue Chance, um die ersehnte Kehrtwende einzuleiten.

Über den Autor

Die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.