C1-Junioren mit enttäuschender Leistung im Punktspiel gegen den Birkenwerder BC08

Leider ließen die C1-Junioren heute (19.11.) nach einer enttäuschenden Vorstellung im Pflichtspiel gegen den Birkenwerder BC08 wertvolle 3 Punkte liegen. Der Weg in die Niederlage begann bereits  vor dem Anpfiff. Unsere Gastgeber kamen mit der erkennbar besseren Grundeinstellung auf den Platz. Sie waren bereit, jeden Ball anzulaufen und frühzeitig unseren Spielaufbau zu stören. Das ging auch eine Weile gut für uns, doch in der 16. Minute tat sich die Lücke in unserer Abwehr auf und der Spieler mit der Nr. 10 konnte ungehindert zum 1:0 einnetzen. So wiederholte sich ein mittlerweile zur Gewohnheit gewordenes Bild der letzten Wochen, dass wir wieder aus dem Rückstand spielen mussten. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause.

Leider stellte sich aus Wandlitzer Sicht in der 2. Halbzeit keine Besserung ein. Ein vernünftiges Zusammenspiel fehlte über weite Strecken, ergänzt durch zahlreiche Ballverluste und Fehlpässe. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis Patti im Tor der Eintracht wieder hinter sich greifen musste. In der 46. Minute netzten unsere Gastgeber zum 2:0 ein. Auch wenn in den folgenden Minuten immer wieder vereinzelte Aktionen die Hoffnung auf den langersehnten Anschlusstreffer aufkeimen ließen, blieb nur die Erkenntnis, dass wir heute das Nachsehen hatten. Die Spielentscheidung kam dann mit dem 3:0 in der 58. Minute. 12 Minuten später beendete der Unparteiische die Begegnung.

Fazit:

Da müssen wir nicht lange um den heißen Brei herumreden. Wir haben heute eine enttäuschende Vorstellung in Birkenwerder abgeliefert. Unsere Gastgeber haben uns mit den eigenen Waffen geschlagen. Siegeswillen und absoluten Einsatz haben wir schon mehrfach gezeigt; heute leider Fehlanzeige. Es schien so, als ob sich unsere Jungs überhaupt nicht mehr an die Trainingsinhalte der letzten Wochen erinnern konnten. Auch wenn letztlich die gesamte Mannschaft für das schlechte Abschneiden verantwortlich ist, sollte sich jeder Einzelne selbstkritisch hinterfragen, ob er heute wirklich seine beste sportliche Leistung im Dienste der Mannschaft auf dem Platz abgerufen hat. Nur wer die richtigen Rückschlüsse für sich aus dem heutigen Debakel zieht, wird in der Lage sein, es am nächsten Samstag (25.11.) in Angermünde wieder besser zu machen. Deshalb die heutige schmerzliche Niederlage als Erfahrung abbuchen und nach Vorne blicken.

Für Wandlitz waren heute aufgestellt: Patti (TW), Niklas P. (K), Endrick, David, Lennart, Richard, Janni, Niklas D., Ben, Niklas K., Tristan, Jo-Cornel, Tim, Maurice und Nico.

Über den Autor

albi1973

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.