C1 siegt in Zehdenick

Heute stand für die C1 das Punktspiel gegen Zehdenick auf dem Plan. Die Erwartungen waren hoch, doch nach Inagenscheinnahme des Platzes machte sich Ernüchterung breit, da das Spielfeld mit seiner Sand-Kunstrasen-Mischung zwar bespielbar erschien, aber aufgrund seiner Ausmaße eher an ein Kleinfeld erinnerte. Der Platz kam den heimischen Kickern gelegen, da sie ihn nicht nur kannten, sondern ihren Kader krankheitsbedingt auch mit gleich sechs Leuten aus der D aufstocken mussten. Das war nach dem Anpfiff auch sofort zu spüren. Wandlitz war noch nicht richtig wach und die Havelstädter machten sofort Druck und kamen Ronans Tor gefährlich nahe. Aber die Wandlitzer Abwehr erwachte und gleichzeitig auch der Rest der Truppe. In der achten Minute netzte Artur zum Führungstreffer ein. Adi befahl „nachsetzen“ und zwei Minuten später erzielte Jonas das 2:0. Die Zedenicker spielten gut mit, aber die SG wirkte abgeklärter und Artur und Tilman setzten ihre Zeichen für den 0:6 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit gaben die Zehdenicker nicht nach, doch die SG blieb spielbestimmend und konnte weitere Treffer erzielen, so dass es am Ende mit 0:11 doch zweistellig wurde. Trotz der Platzverhältnisse waren die Spielbedingungen aufgrund des spätsommerlichen Wetters in Ordnung. Die mitgereisten Fans waren zufrieden und auch das Trainerteam konnte mit dem Ergebnis leben.

Ein paar Bilder findest Du HIER.

Am kommenden Sonntag (11. Oktober) empfängt der Tabellenführer um 10 Uhr die Gäste aus Templin (Platz 6) in Klosterfelde.

 

Über den Autor

Die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.