D-Juniorinnen demütigen aktuellen Tabellenführer

Am Samstag (25.09.9 empfingen unsere D-Juniorinnen den aktuellen Tabellenführer der Landesliga. Vorsicht, aber vor allem Respekt war geboten, denn die Mädels aus Schenkenberg hatten ihre letzten Ligaspiele deutlich zweistellig gewonnen. Natürlich waren diese hohen Siege auch in der Ansprache vor dem Spiel Thema. Jedoch legte man gleich die Priorität darauf das eigene Spiel abliefern  zu wollen und so das Geschehen auf dem Platz zu bestimmen. Unsere Mädels wirkten nach Anpfiff des Schiedsrichters sehr konzentriert und man merkte ihnen an, dass sie sich viel vorgenommen haben. Schenkenberg hielt – wie erwartet – von Beginn an dagegen und erschwerte unser Aufbauspiel. Vor der Halbzeit gelang uns jedoch nach schönem Pressing ein Ballgewinn, welcher direkt verwandelt wurde. Mit der Führung im Rücken ließ es sich einfacher spielen, jedoch war es immer noch eine eng umspielte Partie. Mit einer 2:0 Führung ging es dann in die Halbzeit. Die Vorgabe war klar: weiterhin konzentriert und geduldig bleiben. Unsere Chancen werden kommen. Hochmotiviert starteten unsere Juniorinnen dann in Halbzeit 2 und boten den Zuschauern tolle Spielzüge und Torabschlüsse. Es war ein sehr schnelles Spiel und wirklich schön anzusehen. Folgerichtig haben sich  unsere Wandlitzer Mädels  mit vielen Toren belohnt und den Tabellenführer am Ende souverän mit 13:1 geschlagen. Nun heißt es weiter fleißig trainieren, bevor am kommenden Wochenende das nächste Auswärtsspiel ansteht.

Über den Autor

Die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.