D-Juniorinnen dominieren BSC Rehberge

Am gestrigen Samstag (29.01.) stand für unsere D-Juniorinnen das erste Spiel im Jahr 2022 an. Gespielt wurde gegen die D-Juniorinnen von Rehberge, dem Zweitplatzierten aus der Landesliga Berlin. Da die Saison bereits am 12. Februar wieder startet, war ein Testspiel vorher notwendig. Die letzten Spiele sind lange her. Wie ist der aktuelle Leistungsstand der Mannschaft? Aufgrund der Ferien haben einige Spielerinnen gefehlt, jedoch konnte man gut besetzt in die Partie gehen. Bei kaltem Regenwetter pfiff der junge Schiedsrichter pünktlich um 10.30 Uhr das Spiel an. Unsere Mädels kamen sehr gut ins Spiel und versuchten auch alle taktischen Vorgaben von der ersten Minute umzusetzen. Dies gelang ihnen insbesondere in Halbzeit 1 sehr gut und sie zeigten tolle Spielzüge mit ansehnlich herausgespielten Angriffen. Wie vorgegeben ließen sie Ball und Gegner gut laufen und waren somit fast durchgängig in Ballbesitz. Neben guten Torchancen zeigte sich auch die Defensive sehr sicher und kurbelte das Angriffsspiel immer wieder an. Mit der verdienten Führung ging man in die Halbzeit und die Mädels konnten mit ihrer Leistung wirklich zufrieden sein. In der zweiten Halbzeit fielen zwar weiterhin Tore für uns, jedoch konnte man nicht komplett an die erste Hälfte anknüpfen. Teilweise war die Mannschaft in vielen Aktionen zu hektisch und es kam dadurch zu vermehrten Fehlpässen. Dennoch gelang dem Wandlitzer Team ein eindrucksvolles und ungefährdetes 11:0. Insgesamt kann die Mannschaft mit dem heutigen Spiel sehr zufrieden sein. Die Ziele für die nächsten Trainingseinheiten sind gesteckt. Am kommenden Sonntag steht das nächste Testspiel auswärts bei Borussia Pankow an, ehe am 12. Februar die Liga wieder startet.

Über den Autor

Die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.