D-Juniorinnen gewinnen Landesmeisterschaft

Die Meisterrunde der Landesmeisterschaft der D-Juniorinnen blieb in dieser Saison bis zum letzten Spieltag spannend, denn erst nach dem letzten Ligaspiel konnte der Sieger ermittelt werden. Unsere Mädels hatten am letzten Spieltag, vergangenen Sonntag, Turbine Potsdam zu Gast. Im Vorfeld war allen klar, wenn wir mindestens einen Punkt aus der Partie holen, können wir unsere Saison mit der Landesmeisterschaft krönen. Turbine hingegen hatte nur mit einem Sieg noch Chancen auf den Titel. Allein das war für alle Beteiligten natürlich Motivation genug. Alle waren fokussiert und blickten voller Vorfreude auf die Partie. Und auch das Wetter hielt trotz schlechter Prognose, sodass viele Zuschauer gekommen waren um das Spiel zu sehen. Pünktlich um 13.30 Uhr pfiff der Schiedsrichter das Spiel an. Für unsere Mannschaft gab es jedoch gleich einen großen Schock, denn Turbine konnte bereits in der ersten Spielminute in Führung gehen. Die Nummer 4 der Gäste setzte sich durch und konnte den Ball, für unsere Torhüterin unhaltbar, im langen Eck versenken. Diesen frühen Rückstand musste unsere Mannschaft erstmal verdauen und es dauerte eine Weile bis sie wieder ins Spiel fanden. Langsam gelangen sie zu alter Stärke zurück und konnten sich im Laufe der Zeit immer wieder gefährlich vor das Tor der Gäste kombinieren. Glück im Abschluss hatten wir jedoch nicht, entweder war dieser zu ungenau oder konnte von der Potsdamer Torhüterin gehalten werden. In der 26. Minute war es dann jedoch soweit und uns gelang der erlösende Ausgleichstreffer. Mit einem leistungsgerechten Unentschieden ging es für beide Mannschaften in die Pause. Nach einer kurzen Erholung und Besprechung ging es weiter. Der Unparteiische pfiff die zweite Halbzeit an und dieses Mal gelang unserer Mannschaft ein Traumstart in die zweite Spielhälfte. Es waren keine 2 Minuten gespielt und wir konnten mit einem platzierten Schuss in Führung gehen. Potsdam versuchte nun Alles um das Spiel noch zu drehen, doch unsere Mannschaft hielt mit allen Kräften dagegen – sie wollten sich den Sieg nicht mehr nehmen lassen. Auf beiden Seiten gab es nun Torchancen und die Zweikämpfe wurden immer intensiver geführt. In der Nachspielzeit gelang es uns dann sogar noch unsere Führung weiter auszubauen und den Spielstand auf 3:1 zu erhöhen. Nach weiteren 3 Minuten kam dann endlich der erlösende Abpfiff und unsere Mädels konnten sich feiern lassen. Vicky Seetaler, Verantwortliche für den Mädchen – und Frauenfußball in Brandenburg, ehrte unsere Mannschaft im Anschluss und übergab den Pokal, sowie Medaillen an alle Spielerinnen. In 7 Spielen der Meisterrunde konnten unsere Mädels 19 Punkte holen (sechs Siege, ein Unentschieden) und hatten ein Torverhältnis von 52:7. Mit dem Sieg gegen Turbine konnten sich unsere D-Juniorinnen nicht nur zur Landesmeisterschaft krönen, sondern machten mit dem Landespokalsieg im Juni ihr Double perfekt. Aber nicht nur das, sondern sie verteidigten beide Titel aus dem Vorjahr – eine tolle Leistung der Mannschaft!

Über den Autor

Fußballerina A.D.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert