D1: Rückrunde bisher mit 4 Siegen

Nach dem Aufttaktspiel zur Rückrunde Anfang März, welches 3:2 in Werneuchen gewonnen werden konnte, fand das zweite Spiel erst am 14. April statt. Auf Grund der Witterung und der Osterferien war diese lange Spielpause entstanden.

Zu Gast war dieses Mal die Mannschaft vom SV Grün Weiss Ahrensfelde. Nach einem schwer umkämpften Hinspiel, welches unentschieden 4:4 endete, erwarteten wir wieder einen kampfstarken Gegner. Und schnell ging es zur Sache. Die Gäste wollten gleich ein Zeichen setzen und konnten bereits in der 4. Minute das 1:0 erzielen. Das war der Startschuss für eine Wandlitzer Offensive: 6. Minute 1:1, 8. Minute 1:2 und 9. Minute 1:3 – die Jung´s drehten den Spieß um. Doch Ahrensfelde sammelte sich wieder und glich bis zur Pause gar noch zum 3:3 aus. Bis hier das erwartete ausgeglichene Spiel.

In der zweiten Halbzeit waren die ersten 10 Minuten etwas verhaltener, wobei vorhandene Chancen auf beiden Seiten nicht genutzt wurden. In der 39. Minute konnte Ronan dann auf 4:3 erhöhen und 6 Minuten später zum 5:3 einschieben. Und dann gab´s Tore im Minutentakt: 6:3 (50.), 6:4 (51.), 7:4 (52.), 7:5 (53.). Kaum Zeit zum Durchatmen! Nach einer Großchance von Julius vollendete Ronan in der 56. Minute zum 8:5. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Elias in der 60. Minute zum 9:5-Endstand.

Ein hochinteressantes Spiel, welches den Spielern und Zuschauern sicher noch eine Weile in Erinnerung bleiben wird.

Weiter ging es eine knappe Woche später in Schönow. Hier konnte sich unsere Mannschaft von Anfang an behaupten. Zur Halbzeit führte sie bereits 8:3. Nach tollem Spiel hieß es am Ende 15:4 für unsere Jung´s.

Heute war unsere Mannschaft wieder auswärts unterwegs. Wir waren zu Gast bei Zepernick II. Auch hier konnte das Team geschlossen überzeugen und fuhr einen 6:1-Sieg ein. Trainer Michel war mit dem Spiel seiner Mannschaft sehr zufrieden. Ronan´s Treffer zum 3:0 Halbzeitstand war das 100. Saisontor unserer Mannschaft. Klasse Leistung, Jung´s und Monique!

Derzeit sind wir Tabellenführer in der Barnimliga mit 4 Punkten Vorsprung auf den FSV Bernau II. Die Bernauer haben jedoch noch zwei Nachholspiele auszutragen.

 

 

Über den Autor

Florian Schweitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.