D2-Junioren behaupten weiterhin Tabellenspitze

Bei herrlichstem Herbstwetter sind wir heute ins entfernte Kruge zum Punktspiel gegen die „Titania“ gefahren. Für uns war es nach dem Spitzenspiel vom letzten Wochenende wichtig, dass wir trotz der bisher gezeigten Leistungen weiterhin konzentriert spielen und keinen Gegner unterschätzen. Die Platzanlage war kurz und etwas holprig; dafür aber gut abgetrocknet und somit bestens bespielbar. Wir versuchten gleich in den ersten Sekunden entsprechende Akzente zu setzen. In der 3. Minute konnte sich Maurice durchsetzen und den ersten Treffer erzielen. Die „Titanen“ ließen uns viel Raum, so dass wir unser Spiel weitestgehend ungehindert aufziehen konnten. So konnten wir mit weiteren Toren von Ferdi, Janni, Richard und Tristan bis zur 25. Minute bis zum 8:0 erhöhen. Dann war es wieder mal eine kleine Unaufmerksamkeit, die dazu führte, dass wir kurz vor der Halbzeitpause doch noch den Gegentreffer hinnehmen mussten. Mit dem Spielstand von 8:1 ging es in die Halbzeitpause.

Wir besprachen kurz den bisherigen Spielverlauf, bei dem es für uns allerdings wenig aufzuarbeiten gab. Wir waren die spielbestimmende Mannschaft. Viele Tore waren gut herausgespielt. Die Räume wurden gut genutzt und auch Clemens im Tor wurde gut mit ins Spiel genommen. So entschieden wir uns dazu, etwas offensiver zu spielen und Einiges auszuprobieren.

Die 2. Halbzeit wirkten die „Titanen“ deutlich frischer, als in der 1. Halbzeit. Sie arbeiteten viel mehr zum Ball und behinderten damit unseren Spielaufbau. Das Spiel wirkte jetzt viel ausgeglichener. Wir waren viel mehr gefordert. In der 34. und 36. Minute konnte sich dann Ferdi trotzdem erfolgreich durchsetzen. Doch die Titania hielt weiterhin gut dagegen. Erst in der 45. Minute konnte Janni wieder erfolgreich für uns abschließen. Da wir in der 2. Halbzeit mit 2 Spitzen spielten, war natürlich unser Zentrum etwas zu offen. Der Spielstand sollte es uns aber erlauben, dass wir auch solche  Varianten mal ausprobieren konnten. In den letzten Minuten wechselten Oski und Theo aus der Verteidigung in die Offensive. Gemeinsam teilten sie sich das letzte Tor zum Endspielstand von 12:1.

Fazit:

Es ist schwierig, aus dem heutigen Spiel die richtigen Rückschlüsse zu ziehen. Trotz aller Bemühungen unserer Gastgeber, blieb es über weite Strecken ein einseitiges Spiel. Von daher verdient es erst einmal allergrößten Respekt, dass die jungen „Titanen“ trotz der vielen Gegentreffer sich nicht aufgegeben und bis zum Abpfiff tapfer weiter gekämpft haben. Zwischen beiden Mannschaften lag einfach ein Klassenunterschied. Wir sahen eine vernünftig aufeinander abgestimmte Wandlitzer Mannschaft, die gut die Räume zu nutzen wusste. Viele Torchancen waren schön herausgespielt. Wir dürfen hierbei allerdings nicht übersehen, dass wir unser Spiel auch machen konnten, weil der Gegner dies zuließ. Insofern freuen wir uns über 3 weitere Punkte und sind natürlich zufrieden, dass die Jungs uns heute wieder mit schönem Fußball verwöhnt haben.

Für Wandlitz haben heute spitzenmäßig gespielt: Clemens (TW), Oski (0,5:-)), Theo (0,5:-)), Tobi, Ferdi (5), Maurice (1), Richie (1), Janni (3), Robi, Tristan (1) und Thomas.

Über den Autor

albi1973

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.