D2-Junioren weiter erfolgreich im Spiel gegen Freya Marienwerder

Auch heute ist es unseren Jungs wieder gelungen, ein fantastisches Spiel abzuliefern und vor allem als Mannschaft zu überzeugen. Unsere Gäste aus Marienwerder waren im Vorfeld schwer einzuschätzen, so dass wir gut damit beraten waren, erst einmal auf Nummer Sicher zu gehen. Einzige Neuerung auf Wandlitzer Seite war der Einsatz von Maurice im Tor, weil Clemens und Jannick verhindert waren. Beide Mannschaften begannen druckvoll zum Ball zu arbeiten. In den Reihen unserer Gäste einige kleine und quirlige Spieler, die in den ersten Minuten für viel Unruhe sorgten. Doch schließlich gelang es uns, die nötige Ordnung auf dem Spielfeld herzustellen und so konnte Richard in der 4. Minute sein erstes Saisontor erzielen. In der ersten Halbzeit sollten noch 6 weitere Treffer für uns folgen. Dementsprechend gab es wenig für uns zu korrigieren in der Halbzeitpause. Viele Tore waren schön herausgespielt und dadurch wirklich sehenswert. Insbesondere beim Spiel über die Flanken hat die Mannschaft große Fortschritte erzielt. Obwohl Ferdi in der 2. Halbzeit gleich zum 8:0 erhöhen konnte, gab es ähnlich wie im letzten Punktspiel gegen Schönow nach der Halbzeitpause kleinere Wackler auf unserer Seite. Das war zwar angesichts des Spielstandes nicht weiter dramatisch; zeigt uns aber, worauf wir in den kommenden Spielen besser achten müssen. Ansonsten konnten wir das Spiel am Ende souverän mit 14:1 für uns entscheiden.

Fazit:

Aus Wandlitzer Sicht können wir natürlich absolut zufrieden sein. Die Mannschaft ist konditionell sehr gut aufgestellt, laufstark, spielfreudig und torgefährlich. Immer mehr Trainingssituationen können in die Praxis umgesetzt werden. Das ist eine gute Entwicklung, auf die wir uns aber nicht ausruhen wollen. Auch die Leistung unserer Gäste aus Marienwerder verdient Anerkennung. Der Spielstand bildete nicht das tatsächliche Potential unserer Gäste ab. Sie haben immer wieder gezeigt, dass sie gute Dribblings beherrschen und schnell mit dem Ball am Fuß unterwegs waren. Wir hoffen, dass unsere Jungs den Schwung in die neue Woche nehmen können, in der am Dienstag das Kreispokalspiel gegen Grün-Weiß Ahrensfelde und am Samstag das Spiel gegen den Tabellenzweiten FC Finowfurt auf dem Programm stehen.

Für Wandlitz haben ein Spitzenspiel abgeliefert: Maurice (TW), Oski, Theo (1), Ferdi (2), Richie (2), Robi (1), Tobi, Janni (4), Thomas, Tristan (2) und David (2).

Über den Autor

albi1973

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.