E-Junioren feiern deutlichen Auswärtssieg in Eberswalde

Mit bangem Blick verfolgten die Eltern und Trainer unsere E-Junioren seit dem Morgen die Prognosen der Wetter-Apps. Bis in dem Mittag gingen immer wieder heftige Regenschauer nieder. Aber die Prognosen versprachen Besserung für den Nachmittag. Eine schwere Erkältungswelle hatte unserer Mannschaft zudem ziemlich zugesetzt, so dass das halbe Team ausfiel. Trotzdem machten sich unsere verbliebenen Nachwuchsfußballer heute (27.08.) mit Zuversicht auf den Weg zum Auswärtsspiel beim FSV Lok Eberswalde.

Unsere Josi musste heute als Torhüterin einspringen. Und so viel sei vorweg genommen: Sie machte ihre Sache ausgezeichnet! Vom Anpfiff an ging unsere Mannschaft druckvoll vor und erzielte schnell eine beruhigende Führung. Der nasse Rasen kam dabei unseren E-Junioren entgegen, denn der Untergrund spielte unserem schnellen Kombinationsspiel in die Karten. Zur Pause führte unsere Mannschaft bereits mit 6:0 und es hätten noch mehr Tore fallen können. Aber Latte, Pfosten und das ein oder andere Bein eines Gegenspielers vereitelten zahlreiche Großchancen.

In der Pause wurde unsere Mannschaft noch einmal motiviert, nicht nachzulassen. Und so drehte der Wandlitzer Nachwuchs noch einmal richtig auf und erzielte zahlreiche toll herausgespielte Tore. Josi zeigte eine bärenstarke Leistung im Tor und vorne machten Janni, Paul, Gustav, Phili und Juri mächtig Druck. So kam es am Ende zu einem souveränen 15:2 Auswärtserfolg. Dieser sichert unseren Nachwuchs-Kickern vorerst den 2. Tabellenplatz, punktgleich mit dem Tabellenführer aus Schönow.

Am kommenden Freitag (03.09.) kommt es um 17:30 Uhr auf dem heimischen Kunstrasenplatz zum Gemeindederby mit unseren Ortsnachbarn von der SG Union Klosterfelde.

Über den Autor

Die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.