E-Junioren mit Heimsieg gegen Glienicke

Kurz vor den Osterferien stand für unsere E-Junioren noch ein Nachholspiel gegen den SV Glienicke an. Mit einem Sieg bestand die Möglichkeit, sich in der Spitzengruppe festzusetzen. Vor dem Spiel zogen noch dunkle Wolken und stürmische Böen über den Wandlitzer Kunstrasenplatz. Pünktlich zum Anpfiff blieb es dann aber trocken.

Von Beginn an wurde deutlich, dass das heute ein hartes Stück Arbeit für unsere Nachwuchsfußballer werden würde. Glienicke machte die Räume eng, so dass sich unsere Offensive immer wieder festrannte. Der Spielaufbau war daher über weite Strecken zäh wie Kaugummi. Da unsere Mannschaft aber beständig versuchte Lücken zu finden, konnten wir in der 8. Spielminute in Führung gehen. Und wie es im Fußball oft ist: Wenn spielerisch kein Durchkommen ist, müssen Standardsituationen helfen. Und so war es unser Paul, der in der 16. Minute mit einem sehenswerten Kopfballtreffer nach einem Eckball auf 2:0 erhöhte. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb der SV Glienicke ein schwer zu bespielender Gegner und stellte unsere Mannschaft vor Herausforderungen. Mit Geduld und Beständigkeit gelang es unserem Team aber zunehmend, gefährlich vors gegnerische Tor zu kommen. Der überragende Torhüter aus Glienicke vereitelte zahlreiche große Torchancen. Dennoch fielen weitere Tore. Somit konnten unsere E-Junioren am Ende einen verdienten 5:0-Erfolg feiern.

Damit steht unsere Mannschaft auf dem 2. Tabellenplatz und kann mit der 1. Hälfte der Hauptrunde sehr zufrieden sein. Der nächste wichtige Termin ist für unsere Nachwuchskicker nun die Teilnahme am EWE-Cup, der am 1. Mai in Rüdersdorf ausgetragen wird. Dort werden unsere E-Junioren weitere wichtige Erfahrungen sammeln, gegen Teams aus ganz Brandenburg und von der Insel Rügen. Zuvor gilt es nun aber die wohlverdienten Osterferien zu genießen. – Michel –

Über den Autor

Jannik Bruch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.