E1 holt Bronze in Oranienburg

Der Einladung vom OFC zum sonntäglichen Hallenturnier waren unsere E1 Kicker gern gefolgt, denn neben den aus der Landesliga Nord bekannten Teams von OFC und Neuruppin kamen auch unsere direkten Nachbarn aus Basdorf, die bekanntlich in der Landesliga Ost am Start sind. Weitere Teams aus Kremmen, Zehdenick und Glienicke waren geladen. Oranienburg trat mit A und B-Auswahl an, so dass in zwei Gruppen à 4 Mannschaften gespielt wurde.

Die Eintracht führte 2:0 gegen Kremmen, jedoch ließ man sich die Butter wieder vom Brot nehmen und die erste Partie endete unentschieden. Gegen Glienicke konnte man siegreich mit einem 2:1 vom Platz gehen und die starken Oranienburger vergeigten zahlreiche Chancen und die Eintracht nutzte ihre zum 1:1 unentschieden. Damit war die Vorrunde auf Platz 2 gesichert und man musste gegen die Tabellenführer aus der zweiten Gruppe, Neuruppin, antreten. Neuruppin ließ nichts anbrennen und führte nach drei Minuten 3:0. Dann brachte der Trainer vier neue Spieler mit ordentlich Wut im Bauch und die Eintracht kam zum ersten Treffer und spielte bis zum Ende nahezu fehlerfrei. Lediglich einen weiteres Mal mussten Gregor nach hinten greifen: Auch in dieser Partie fischte er zahlreiche Bälle souverän raus.

Im Spiel um Platz drei -wiederum gegen Kremmen- spürte man noch, dass die E1 sich über den verschenkten Sieg in der Vorrunde ärgerte. Die Eintracht legte sofort los und auch der beste Kremmener, der kleine aber starke Rotschopf, der uns in der Vorrunde ordentlich austrichste, konnte nicht punkten. Paulchen zog mehrfach vor’s Kremmener Tor und ließ kaum eine Chance aus: In den ersten drei Minuten erzielte er seinen ersten Hattrick für die Eintracht. Am Ende stand es dank weiterer Tore von beiden Seiten 6:2. Dieses Spiel konnte sich sehen lassen.

Unsere Jungs nahmen stolz ihre Bronzemedaillie entgegen:

e1_or_02_2013

Über den Autor

Florian Schweitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.