E1-Junioren belegen beachtenswerten 4. Platz beim Hallen-Cup des FSV Bernau

Beim gestrigen Hallen-Cup des FSV Bernau haben wir einen guten 4. Platz belegen können. Der Ausrichter FSV Bernau hatte keinen Mühen gescheut, um 8 spielstarke Mannschaften aus der Region in die Heinersdorfer Sporthalle zu holen. Gespielt wurde in jeweils 2 Gruppen. Wir durften uns gleich im 1. Spiel mit den Jungs vom BFC Dynamo messen. Von der ersten Minute an, waren wir hellwach. Insbesondere Theo schaffte es, durch eine gute Manndeckung den Berliner Spielmacher zu isolieren. Hierdurch eröffneten sich für uns gute Kontermöglichkeiten, so dass schließlich Janni einen Traumpass zu Ferdi setzen konnte, der den Ball unhaltbar versenkte. Das Ergebnis konnten wir über die Zeit retten und fuhren unsere ersten Punkte ein.

Im 2. Spiel gegen den Oranienburger FC begannen wir leider zu nachlässig, so dass wir frühzeitig in Rückstand gerieten. Schließlich konnte sich Robi nach einem gelungenen Zuspiel über die rechte Seite durchsetzen und den Anschlusstreffer erzielen. Doch die Freude währte nicht lange, denn die Oranienburger erhöhten durch einen Abwehrfehler zum 2:1. Und noch einmal gelang es uns durch Tristan den Ausgleich zu erzielen. Doch das Glück sollte uns in diesem Spiel nicht hold sein. 2 Minuten vor Spielende gerieten wir erneut in den Rückstand, so dass wir die Punkte an die Oranienburger abgeben mussten.

Unser 3. Spielgegner war der spätere Turniersieger, Landesligist und amtierende Hallenmeister des Fußballkreises Oberhavel-Barnim; der FSV Bernau. Es war unser vielleicht stärkstes Spiel in diesem Turnier. Wir hielten gut gegen den Dauersturm der Bernauer und erspielten uns mit viel Einsatz mehrere gute Chancen. Die Partie endete nach 10 Minuten torlos; obwohl es sich für unsere Jungs angesichts des spielstarken Gegners wie ein kleiner Sieg anfühlte.

Somit zogen wir als Gruppenzweiter in das Halbfinale ein. Spielgegner waren in diesem Fall der Landesligist Lok Eberswalde und welche ein Zufall; beide Mannschaften standen wenige Stunden zuvor beim Hallenvergleich in Zerpenschleuse ebenfalls gemeinsam auf dem Parkett. Die Spielentscheidung fiel bereits nach wenigen Sekunden, als wir den ersten Angriff der Eberswalder schlichtweg verschliefen und uns einen Gegentreffer einfingen. Obwohl wir noch viel Zeit hatten und richtig arbeiteten, gelang uns nicht mehr der Ausgleich. Das war etwas schade, weil es ein spannendes Spiel auf Augenhöhe war.

Im Spiel um Platz 3 gegen die Jungs von Rot-Weiß Schönow entschieden wir uns gegen die Platzierung und zugunsten der Mannschaft. So konnten in dieser Partie die Kinder spielen, die bis dahin bei dem Turnier noch keine längere Spielzeit hatten. Da war es auch egal, dass wir bereits nach 5 Minuten mit 5:0 im Rückstand lagen. Entscheidend waren die letzten Minuten, in denen die eingesetzten Kinder über sich hinauswuchsen und zeigten, dass sie sich nicht aufgeben und sich auch gegen einen spielstärkeren Gegner behaupten. Und genau das haben sie getan !!! Zuerst konnte sich Tristan über die linke Seite durchsetzen. Der erste Schuss wurde vom Schönower Keeper noch pariert; aber der Nachschuss mit dem rechten (!!!) Fuß blieb unhaltbar. In der 9. Spielminute erhielt schließlich David nach einer Traumvorlage die Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Und auch er versenkte das Leder. Super !!!

Fazit:

Auch in unserem 2. Hallenturnier konnten wir gestern wieder zeigen, dass wir einen guten Hallenfußball spielen können. Besonders gefallen hat uns der Einsatz der Jungs und die Mannschaftsdisziplin. Die Kinder waren sehr konzentriert und motiviert. Ein 4. Platz bei einem derartig starken Teilnehmerfeld verdient allergrößten Respekt. Wir bedanken uns beim FSV Bernau für die Einladung und gratulieren zum verdienten Turniersieg.

Für Wandlitz haben ein starkes Turnier bestritten: Clemens (TW/Spieler), Jannick (TW/Spieler), Richard, Theo, Ferdi, David, Tristan, Janni, Robi und Thomas.

Über den Autor

albi1973

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.