E1-Junioren erkämpfen 3 Punkte in Zepernick

Bevor wir in eine fast dreiwöchige Spielpause eintreten, waren wir heute (28.03.) noch einmal zum Punktspiel bei der Einheit Zepernick zu Gast.

Die Partie wurde pünktlich von Schiedsrichter Münchberg auf dem Kunstrasenplatz angepfiffen. Gleich in der 3. Minute konnte sich Tristan über die linke Seite durchsetzen und den Führungstreffer erzielen. Auch in den folgenden Minuten lief es für uns gut. In der 8. Minute erhöhte Tristan zum 2:0. Doch dann ließ die Konzentration nach und unsere Gastgeber erspielten sich mehr und mehr Chancen. In der 18. Minute erzielten die Zepernicker den Anschlusstreffer nach einer von uns unzureichend geklärten Situation im eigenen Strafraum. Das Tor beflügelte unsere Gastgeber, die nun richtig Gas gaben, so dass wir bis zum Halbzeitpfiff doch einige Mühen hatten, das Spiel wieder unter Kontrolle zu bringen.

In der Halbzeitpause analysierten wir den bisherigen Spielverlauf. Wir machten uns das Spiel selber schwer. Chancen waren genug vorhanden, nur blieben wir im Abschluss zu harmlos. Das musste sich in der 2. Halbzeit dringend ändern. Vom Zusammenspiel und vom Einsatz sah es aber nicht schlecht aus.

Es dauerte dann aber doch ganze 10 Minuten bis uns schließlich in der 36. Minute Maurice im Zusammenspiel mit Ferdi zum 3:1 schießen konnte. Jetzt stimmten auch die Pässe wieder und wir konnten unser Spiel aufbauen. In der 39. Minute war Robi über die rechte Seite zum 4:1 erfolgreich. Jetzt konnten wir auch unser Mannschaftsziel umsetzen. Oski wechselte aus Anlass seines gestrigen 10. Geburtstages aus der Abwehr in den Sturm. Es dauerte ganze 2 Minuten bis er nach Vorlage aus dem Mittelfeld ein wunderschönes Tor für uns erzielen konnte. Den Abschlusstreffer zum 6:1-Endspielstand erzielte noch einmal Tristan über die linke Seite.

Fazit:

Die 1. Halbzeit war nach einem starken Spielbeginn von kleineren Schönheitsfehlern gespickt. In der 2. Halbzeit fand die Mannschaft besser ins Spiel und überzeugte mit einer guter Kondition und einem tollen Zusammenspiel. Torchancen wurden gut herausgespielt und Kontermöglichkeiten viel besser von unserer Abwehr unter Kontrolle gebracht. Insofern sahen wir ein spannendes und faires Spiel.

Für Wandlitz haben heute eine erfolgreiche Teamleistung abgeliefert: Clemens (TW), Oski (1), Theo, Tristan (3), Maurice (1), Richie, Janni, Thomas, Jannick, Ferdi, Tobi und Robi (1).

Über den Autor

albi1973

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.