E1-Junioren im EWE-Cup weiterhin ungeschlagen

Heute waren wir im EWE-Cup Gäste der Spielgemeinschaft Passow/Grünow. Zur Unterstützung des E1-Kaders waren dieses Mal Alexander und Jannis aus unserem E2-Jahrgang dabei. Gespielt wurde auf einem etwas holprigen Rasenplatz in den unendlichen Weiten der Uckermark. Da wir bereits die Qualifikation für die Endrunde erreicht haben, konnten wir das heutige Spiel ganz entspannt angehen. Leider starteten wir gleich so entspannt, dass unsere Gastgeber durch einen schönen Konter 1:0 in Führung gingen. Danach waren aber alle Jungs wach und es konnte auch für uns losgehen. So konnte Jannis unmittelbar hintereinander 2 schön herausgespielte Tore erzielen. In den folgenden Minuten ließ die Konzentration aber etwas nach und wir kassierten 3 Gegentreffer. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte schließlich Jannis nach einer Ecke von Tristan und einem schönen Kopfballtreffer zum 4:3 aufschließen.

In der Halbzeitpause besprachen wir das Zustandekommen der 4 Gegentreffer und zeigten den Jungs Lösungswege auf. So wechselte Ferdi in die Abwehr, um von dort das Spiel sauber zu eröffnen. Richie übernahm die rechte Seite und Oski das zentrale Mittelfeld.

Gleich in den ersten Minuten der 2. Halbzeit war zu spüren, dass unsere Jungs nun viel ruhiger und überlegter spielten. Die Pässe waren genauer und auch das Umschaltspiel nach einer Balleroberung sah gut aus. Meistens dauert es dann nur ein paar Minuten und so war es auch heute. Zuerst konnte Oski zum 4:4 ausgleichen. Anschließend gleich Richie zum 5:4 erhöhen. Das 6:4 erzielte wieder Jannis. Trotz der Spielwendung gaben unsere Gäste nicht auf und erwiesen sich insbesondere im Konter mitunter als sehr gefährlich. Dieser Einsatz sollte sich lohnen, so dass sie in der 35. Minute zum 6:5 aufschlossen, bevor Janni noch einmal zum 7:5 erhöhen konnte. Ca. 10 Minuten vor dem Abpfiff erzielten die Passower den Anschlusstreffer zum 7:6. Das Spiel war von diesem Tor bis zum Abpfiff weitestgehend offen und der Einsatz unserer Gastgeber hätte sicherlich auch ein Unentschieden gerechtfertigt. Es sollte aber nicht sein. Unsere Jungs konnten das Ergebnis beim Endspielstand von 7:6 sichern.

Fazit:

Ein spannendes, schnelles und sehenswertes Spiel. Einige Unachtsamkeiten auf Wandlitzer Seite begünstigten den knappen Spielstand. Aufgrund der Ausgangslage konnten wir einige Veränderungen in unserem bewährten Spielsystem ausprobieren und daraus Erkenntnisse ziehen. Alex und Jannis haben sich mit einer sehr guten Leistung integriert. Nach dem Spiel gaben unsere Gastgeber noch eine Runde Bockwurst und leckere Pommes aus, so dass wir einen schönen Fußballabend hatten.

Für Wandlitz lieferten heute ein erfolgreiches Spiel ab: Clemens (TW), Alex, Tristan, Thomas, Ferdi, Tobi, Robi, Oski (1), Richard (1) und Jannis (5).

Über den Autor

albi1973

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.