E1-Junioren im Vergleich gegen Einheit Zepernick erfolgreich

Im gestrigen Punktspiel gegen Einheit Zepernick konnten unsere Jungs durch eine gute und solide Mannschaftsleistung wertvolle 3 Punkte sichern. Besonders gut gefallen hat uns das gute und clevere Zusammenspiel zwischen den einzelnen Positionen. Die Kinder haben uns wieder einmal gezeigt, dass sie die Trainingsinhalte der letzten Wochen gut in die Praxis umsetzen können. Bereits in der 1. Minute setzte Ferdi mit einem Fernschuss den Befreiungsschlag zum 1:0. In der 12. Minuten erhöhte Janni nach einem Traumpass von Ferdi zum 2:0. Keine 3 Minuten später erhöhte Janni zum 3:0. Chancen gab es noch reichlich für unsere Mannschaft; jedoch war der Kasten für manche Spieler zu diesem Zeitpunkt noch „zugenagelt“. Eine kleine Schrecksekunde gab es dann noch, als die Zepernicker den Anschlusstreffer zum 3:1 erzielten. Die Jungs verkrafteten das kurzfristige Erstarken unserer Gäste aber sehr schnell und ließen sich nicht aus ihrem Rhythmus bringen.

Die 2. Hälfte, begann deshalb auch dort, wo die 1. Hälfte aufhörte. Wandlitz erarbeitete sich Chancen über Chancen und so war es nur eine Frage der Zeit, bis Janni in der 33. Minute zum 4:1 erhöhen konnte. Der Spielstand ermöglichte uns einige Variationen in der Aufstellung, wenngleich dadurch auch etwas mehr Unruhe in unser Spiel kam. Doch zunächst setzte sich Robi in der 41. Minute kraftvoll über die rechte Seite durch und erhöhte zum 5:1. Der Anschlusstreffer für unsere Gäste entstand aus einer unzureichend geklärten Situation in unserem Strafraum. Unserer Abwehr gelang es in diesen Sekunden nicht, den Ball sicher aus der gefährlichen Zone zu befördern. Aber das ist manchmal leichter gesagt, als getan. Die Zepernicker ließen sich die Chance nicht nehmen und erzielten das 5:2. Kurz vor dem Abpfiff gelang Maurice nach einer von Tristan geschossenen Ecke ein Traumkopfballtor zum Endspielstand von 6:2.

Für Wandlitz lieferten ein erfolgreiches Spiel: Clemens (TW), Oski, Theo, Thorben, Tobi, Tristan, Ferdi (1), Maurice (1), Robi (1), Richard und Janni (3).

Über den Autor

albi1973

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.