E1-Junioren punkten am 15.03.2015 gegen Grün-Weiß Ahrensfelde

Nach dem gestrigen erfolgreichen EWE-Cup waren wir heute morgen im Punktspiel zu Gast bei Grün-Weiß Ahrensfelde. Obwohl es Mitte März ist, wehte ein eisiger Wind über den Ahrensfelder Kunstrasen. Pünktlich um 10:30 Uhr wurde das Spiel vom Unparteiischen eröffnet. Zwei Torwartfehler auf Seiten der Gastgeber führten dazu, dass wir nach 3 Minuten bereits mit 2 Toren in Führung lagen. In beiden Fällen hatte Maurice gut aufgepasst und blitzartig reagiert. Doch so schnell wir auch in Führung gingen, so schnell wurde es auch wieder gefährlich. Nur 2 Minuten später erzielten die Ahrensfelder den Anschlusstreffer, nachdem wir den Ball in unserer Hälfte nicht unter Kontrolle bekamen. Und schon war das Spiel wieder offen. Es dauerte dann einige Minuten, bis wir wieder ein geordnetes Spiel aufbauen konnten. In der 9. Minute konnte sich Ferdi nach Vorlage von Janni über die linke Seite durchsetzen und zum 3:1 erhöhen. In der 19. Minute war es erneut Ferdi, der zum 4:1 erhöhen konnte. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause.

Die Analyse fiel kurz aus. Die Mannschaft arbeitete gut zusammen. Theo und Oskar in der Verteidigung hatten nahezu alle Situationen im Griff und sorgten für einen vernünftigen Spielaufbau. Laufarbeit und Einsatzfreude stimmten bei allen Spielern.

Der Spielstand erlaubte uns in der 2. Halbzeit einige Umstellungen. David im Sturm. Robert im rechten Mittelfeld, Tristan links sowie Jannick und später Tobi im zentralen Mittelfeld. Ahrensfelde in der 2. Halbzeit mit mehr Druck, wodurch es immer wieder brenzlige Situationen vor unserem Tor gab, in die zeitweise auch Clemens eingreifen musste. In der 39. Minute erzielte Ahrensfelde den Anschlusstreffer. Die Entscheidung fiel aber keine 2 Minuten später mit einem schönen Tor von Tristan über die linke Seite zum Endspielstand von 5:2. Die restlichen Minuten gab es vereinzelt immer wieder mal Chancen für beide Mannschaften; aber es blieb beim bekannten Spielstand.

Fazit:

Ahrensfelde hat sich erwartungsgemäß als ernstzunehmender Gegner erwiesen und nichts verschenkt. So sahen wir ein spannendes Spiel von der ersten bis zur letzten Minute. Auffällig bei beiden Mannschaften die enorme Laufbereitschaft und der Siegeswille. Wandlitz am Ende mit der besseren Chancenverwertung, so dass der Sieg auch wirklich verdient wurde. Trotzdem haben wir großen Respekt vor der gezeigten Leistung der Ahrensfelder, die mit lediglich einem Auswechselspieler das Spiel bestritten.

Für Wandlitz haben heute erfolgreich gekämpft: Clemens (TW), Oski, Tobi, Theo, Ferdi (2), Maurice (2), Richard, Janni, Robi, David, Tristan (1) und Jannick.

Über den Autor

albi1973

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.