E1-Junioren punkten gegen den BSV Blumberg

Nach einer anstrengenden Woche mussten unsere Jungs am Freitagabend (26.09.) noch ihr Punktspiel gegen den BSV Blumberg absolvieren. Die erste und zweite Halbzeit unterschieden sich erheblich voneinander. Wir konnten zwar gleich in der ersten Minute durch ein schönes Tor von Janni nach Vorlage von Ferdi in Führung gehen. Danach stagnierte das Spiel aber über viele Minuten. Die Blumberger verstanden es gut, unseren Spielaufbau frühzeitig zu stören. Somit war das Passspiel oftmals ungenau und die Chancenverwertung ließ auch zu wünschen übrig. Der rutschige und holprige Rasenplatz verlangte den Jungs zudem viel ab. Kurz vor dem Halbzeitpfiff schafften unsere Gastgeber dann noch den Ausgleich, was verständlicherweise für erhebliche Euphorie auf Seiten der Blumberger sorgte.

Angesichts der Spielweise waren deutliche Worte in der Halbzeitpause nötig. Wir erklärten die Jungs die Gründe, die zu diesem engen Spielstand führten. Die Kinder signalisierten, dass sie es in der 2. Halbzeit besser machen werden und dass sie vor allem noch genügend Kraftreserven haben, um das Spiel zu drehen.

So konnte sich Janni unmittelbar nach dem Anpfiff erneut durchsetzen und zum 2:1 erhöhen. Die Blumberger hielten allerdings gut dagegen und erzielten keine Minute später im Konter erneut den Ausgleich. In diesen Minuten zeichnete sich aber schon ab, dass unsere Kinder das Spiel übernahmen. So konnte der gesundheitlich angeschlagene Ferdi schließlich über die linke Seite mit 2 „Bogenlampen“ zum 3:2 und 4:2 erhöhen. Anders als in der 1. Halbzeit ließen uns die Blumberger gewähren. Und so ging es dann mit den Toren Schlag auf Schlag. Zuerst Tobi mit einem direkt angenommenen Ball und Volleyschuss aus 15 Metern unhaltbar zum 5:2. Anschließend Richie, der bereits viel Laufarbeit hinter sich hatte, über die rechte Seite zum 6:2. In der 45. Minute erkämpfte sich der eingewechselte Thomas im wahrsten Sinne sein erstes Saisontor. Mit großem Einsatz beförderte er das Leder – umringt von 4 Blumbergern – über die Linie zum 7:2. Und zu guter Letzt war es Oski mit einem Fernschuss aus der Verteidigung vergönnt, zum 8:2 abzuschließen. Auch wenn es unsere Gastgeber in diesen Minuten schwer hatten, lohnte sich ihr Einsatz und sie konnten mit einem schönen Tor zum Endspielstand von 8:3 aufschließen.

Fazit:

Wir sahen bei diesem Freitagsspiel in beiden Halbzeiten zwei unterschiedliche Wandlitzer Mannschaften. Was in der ersten Halbzeit nicht klappen sollte, holten die Jungs mit gutem Einsatz und cleverer Spielweise in der 2. Halbzeit nach. Besonders gut gefallen hat der gezeigte Siegeswille, mit dem unsere Kinder die 2. Halbzeit schließlich doch noch für sich entscheiden konnten. Die Blumberger haben sich als starker Spielgegner erwiesen. Also im Ergebnis kein optimales Spiel; dafür aber effektiv.

Für Wandlitz lieferten ein erfolgreiches Spiel: Clemens (TW), Janni (2), Ferdi (2), Robi, Richie (1), Oski (1), Theo, Tobi (1), Thomas (1), Tristan und David.

Über den Autor

albi1973

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.