E1 Junioren "Willkommen in der Landesliga – Ost"

Zum ersten Punktspiel in der Landesliga Ost trafen wir auf auf den FC Schwedt. Nach 2 Jahren Abstinenz von der Eintracht Arena, pfiff der Schiedsrichter, Hr. Spendel, pünktlich um 11:00 an.
Gleich von Beginn an, zeigten die Schwedter wofür Sie gekommen sind … Tore. Durch Unachtsamkeit und Nachlässigkeiten stand es so nach 3 Minuten 0:2. Eigentlich hatten wir es uns anders vorgestellt …
Schnell erkannten die Außenstehenden, Schwedt: ist Ballsicher, spielt einfache und genaue Pässe, ist Torhungrig und gedanklich viel viel flexibler. Willkommen in der Landesliga Jungs. So zogen die Schwedter weiter ihr Spiel auf und führten verdient 0:4.
Mittig der ersten Hälfte kamen unsere Jungs dann endlich ins Spiel. Benny mit Sprint auf der rechten Seite, Schuß und 1:4. Hoffnung … Gerangel im Strafraum, Schwedt kann nicht klären, 2:4 David.
Kurzzeitige Hoffnung der Anwesenden Eltern und Fans zerstörte Schwedt gleich wieder mit 2 Toren, sodaß die Halbzeit 2:6 endete.
An dieser Stelle sei auch mal der Schiedsrichter erwähnt, welcher seinem Namen nicht würdig war. Viele Entscheidungen blieben einfach aus (Mittellinie war ihm nicht bekannt) oder waren sehr einseitig. Einwurf und Ecken wurden der Ball holenden Mannschaft zugesprochen.
In Halbzeit 2 das selbe Bild, Schwedt macht das Spiel, stellt geschickt Lauf- und Paßwege zu und hat Lust auf mehr. Wandlitz zu ungeordnet, ohne Aggressivität und ohne spielerische Ideen. Endstand 2:12

Am Samstag haben wir schmerzlich erfahren müssen, wie mann Landesliga spielt. Punkte gibt es nur, wenn man ackert, kämpft und schießt und nicht auf Bälle wartet. Somit kann es eigentlich nur noch besser werden.

Es spielten : Patti, Lenny, Anton M.,David (1), Benny (1), Paul, Colin, Niklas, Maurice, Dennis

Über den Autor

Florian Schweitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.