E2-Junioren im Freundschaftsspiel gegen den VfB Einheit zu Pankow

Heute empfingen wir im Freundschaftsspiel auf heimischen Kunstrasen den Berliner Landesligisten VfB Einheit zu Pankow. Der heutige Mannschaftskader spielte in dieser Form erstmals unter Wettkampfbedingungen zusammen. Clemens als neue Nummer 1 im Wandlitzer Tor. Jannick nach einem Jahr wieder im Mittelfeld zurück. Hans als starker Linksfuß neu bei uns in der Mannschaft. Unsere Offensivspieler Benni und Ferdi nicht verfügbar, weil sie im Landespokal die E1 in Angermünde unterstützten. Erstmals auch 2 x 25 Minuten. Wie wird die Mannschaft mit diesen Veränderung zurecht kommen? Welche Kinder nutzen die Chance, um auf sich aufmerksam zu machen?

Um kurz vor 10:00 Uhr pfiff Referee André Gutzeit die Partie an. Ein kurzes Abtasten auf beiden Seiten und dann ging es auch schon los. Die erste Halbzeit für beide Mannschaften absolut ausgeglichen. Bei uns Janni/Jarno im Sturm, Robi, Jannick/Tobi, Tristan/Hans im Mittelfeld, Theo/Thorben und Oski in der Verteidigung. Viel Laufarbeit und schöne Zweikämpfe. Es gab Chancen auf beiden Seiten, die aber nicht verwertet werden konnten, was letztlich aber auch an den gut agierenden Torhütern beider Mannschaften lag.  Die 25 Minuten waren dann doch schneller vorbei, als gedacht, und es ging in die Halbzeitpause. Wir waren mit der bis dahin gezeigten Leistung der Jungs sehr zufrieden. Wir konnten gut mit dem Landesligisten mithalten und hatten auch die eine oder andere echte Torchance. Im Detail gab es natürlich auf Wandlitzer Seite auch noch Steigerungspotential; insbesondere im Zusammenspiel und der Ballbehauptung.

Nach der Halbzeitpause kamen wir nur schwer ins Spiel zurück. Unsere Gäste waren deutlich offensiver und nutzten kleinste Nachlässigkeiten in unserer Abwehr, um innerhalb von 10 Minuten 3 Tore zu erzielen. Das war natürlich zu viel und wurde der bisher gezeigten Leistung auf Wandlitzer Seite nicht gerecht. Wir haben daher die Abwehr stabilisiert und mit Hans das linke Mittelfeld offensiver besetzt. Dadurch konnten wir den Tordrang unserer Gäste etwas zähmen und wieder eigene Torchancen herausspielen. Nun kamen wir auch wieder an den gegnerischen Strafraum. In der 13. Spielminute dann ein Handspiel unserer Gäste im Strafraum, so dass wir einen 9-Meter zugesprochen bekamen. Dieser wurde absolut souverän und sicher von Theo ins linke Eck verwandelt und sorgte auch bei den benachbarten B-Junioren für Jubelschreie. Doch unsere Gäste ließen sich nicht bremsen. In der 2. Halbzeit waren sie ganz klar die spielbestimmende Mannschaft. Wandlitz oft in der Verteidigung. Ein geordneter Spielaufbau nur selten zu beobachten. Unsere Anstöße fehlerbehaftet. Insgesamt gelang es den Pankowern noch 3 weitere Tore zu erzielen. Auch wenn wir in der 2. Halbzeit klar von unseren Gästen dominiert wurden, gab es einzelne Szenen, die positiv in Erinnerung blieben. So konnte sich Hans mehrfach im linken Mittelfeld mit tollen Dribblings durchsetzen und Traumvorlagen auf Jarno im Sturm geben. Im 3. Anlauf schaffte Jarno im Sturm nach einer Vorlage von Hans den Anschlusstreffer. Dieses Tor und insbesondere die Vorlagen waren für uns Trainer sehr wichtig, denn hier zeigten die Jungs, dass sie miteinander spielen. Um 10:50 Uhr dann der Abpfiff beim Endspielstand von 6:2 für den VfB Einheit zu Pankow.

Fazit:

Ein lehrreiches und faires Freundschaftsspiel, aus dem der VfB Einheit zu Pankow verdient als Sieger hervorging. Gratulation an unsere Gäste. Wandlitz konnte lange gut mit dem Landesligisten mithalten. Sehr gefallen hat uns, dass sich die Mannschaft trotz des Rückstandes nicht aufgab und bis zur letzten Minute kämpfte. Einige erkannte Fehler werden wir kommende Woche mit den Jungs besprechen und trainieren. Auf Wandlitzer Seite fiel heute insbesondere Theo durch großen Einsatz, Zweikampfverhalten und gute Ballführung auf.

Für Wandlitz haben heute tapfer gekämpft: Clemens (TW), Thorben, Oski, Tobi, Tristan, Hans, Jarno, Jannick, Robi, Theo und Janni.

Die Unterstützung der E1 hat sich auch gelohnt. Im Pokalspiel auf Landesebene konnte unsere E1 mit Ferdi und Benni den FC Angermünde mit 5:3 bezwingen. Hierbei erzielte Benni 2 Tore. Glückwunsch an die E1 und ein ganz großes Lob an Ferdi und Benni für ihren Einsatz.

Über den Autor

albi1973

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.