E2-Junioren sichern sich 3 Punkte gegen den BSV Rot-Weiß Schönow

DSCN1206

Heute empfingen wir unsere Gäste vom BSV Rot-Weiß Schönow zum Punktspiel auf dem Wandlitzer Kunstrasen. Bereits in der Nacht hatte der Regen kühlere Temperaturen und eine ordentliche Brise Westwind mitgebracht. Das Wetter verlangte den Kindern und Fans am Spielfeldrand viel ab. Der Spielerkader auf der Wandlitzer Seite durch die Unterstützung von Benni, Janni und Theo in der Landesliga etwas eingeschränkt.

Um 09:00 Uhr eröffnete Schiri Gutzeit das Spiel. Obwohl die Eintracht gleich zu Beginn mächtig aufdrehte, wirkte das Spiel auf unserer Seite zunächst sehr verkrampft. Viele schön heraus gespielte Bälle kamen einfach nicht an ihr Ziel. Die Schönower hielten eine ganze Weile gut dagegen und so entstand der Führungstreffer für die Eintracht durch ein Eigentor unserer Gäste. Erst nach dieser Aktion fand die Eintracht zu ihrem gewohnten Rhythmus. Die Bälle wurden schön verteilt und das Angriffsspiel verdiente auch wirklich seinen Namen. Das erste reguläre Tor für die Eintracht erzielte Ferdi. Anschließend hämmerte Tristan ein wunderschönes Tor über links ein. Die letzten Tore der ersten Halbzeit gingen auf die Konten von Ferdi und Tristan, der sich auf der linken Seite gut etabliert hat. Unsere Gäste spielten trotz der hohen Wandlitzer Führung gut mit und es gelang ihnen auch mehrfach gute Akzente zu setzen. Mit dem Stand von 6:0 ging es in die Halbzeitpause.

Der Spielstand gab den Jungs natürlich Sicherheit und Selbstvertrauen. Für uns war nicht die Anzahl der Tore entscheidend, sondern wie diese zustande gekommen sind. Und genau so wollten wir es sehen! Offensiven Fußball mit schönen Zuspielen und dann klappt es mit den Toren von ganz alleine. Die Jungs spielten gut miteinander und füreinander.

In der 2. Halbzeit bekam Thomas die Möglichkeit, im Sturm zu spielen. Ferdi übernahm die Verteidigung und versorgte die Mannschaft mit einer hervorragenden Spieleröffnung, so dass die Eintracht weiterhin spielbestimmend war. Unsere Gäste gaben uns mehr und mehr den nötigen Freiraum, so dass wir unser Spiel aufziehen konnten. Und heute kam für Thomas der Moment, den ein junger Fußballer nie vergisst. Nach einem wunderbaren Zuspiel aus dem Mittelfeld erzielte er sein 1. Saisontor (Gratulation). Nun konnten auch Tobias und Oski offensiver spielen. Doch erst einmal erhöhte Jannick zum 8:0. Anschließend Tobi im Nachsetzen. Und die letzten beiden Tore noch einmal Jannick zum Endspielstand 11:0 für Wandlitz.

Fazit:

Aus einer von der ersten bis zur letzten Minute fairen Partie ging die Eintracht verdient als Sieger vom Platz. Die Schönower kämpften bis zur letzten Minute und hätten absolut den „Ehrentreffer“ verdient; doch sollte es heute nicht sein. Die Eintracht lieferte wiederholt ein sehenswertes Spiel ab. 27 Tore aus den letzten beiden Punktspielen und keinen Gegentreffer sind eine beachtliche sportliche Leistung. Das Fehlen der Landesliga-Kinder hatte keine Auswirkung auf das heutige Spielgeschehen. Die Mannschaft überzeugte trotzdem mit einem stabilen und vielseitigen Spiel. Da hätte sich die Hertha heute im Olympiastadion wirklich etwas von uns abschauen können. Eine großartige sportliche Leistung, auf die Eure Eltern und das gesamte Trainerteam sehr stolz sind.

Für Wandlitz haben heute erfolgreich gekämpft: Clemens (TW), Tobias (1), Thomas (1), Theo, Oski, Robi, David, Ferdi (2), Jannick (3) und Tristan (3).

Über den Autor

albi1973

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.