Es tut sich was in unserem „Wohnzimmer“

Die letzten Tage ist wieder einiges passiert in der Eintracht-Arena. Nachdem wir schon im März einige Bäume für den bevorstehenden Bau unseres neuen Kunstrasenplatzes gefällt haben, konnten wir am letzten Wochenende dank tatkräftiger Unterstützung von Stevie Daul und Bauer Steffen Heinz die großen Mengen an Geäst und Schnittgut abfahren. Weiterhin wurden die alten Flutlichtmasten demontiert und angesammelter Schrott entsorgt. Wann es mit den Bauarbeiten für den neuen Kunstrasen genau losgehen wird, wissen wir aktuell nicht. Das Projekt wird derzeit durch die Bauverwaltung geprüft. Wir rechnen mit einem Baubeginn in der zweiten Jahreshälfte 2021. Bauherr wird die Gemeinde Wandlitz sein.

Seit zwei Wochen sind unsere Mähroboter wieder voll im Einsatz und die Bewässerungsanlage wurde in Betrieb genommen. Die vom Wind zerfetzten Werbefahnen von unserem Sponsor HONDA Golaszewski & Königsdörffer wurden durch neue Fahnen ersetzt. Ebenso wurden neue Werbebanner unserer geschätzten Sponsoren angebracht. In den nächsten Tagen werden noch einzelne Holzbänke geschliffen und bekommen einen neuen Anstrich. Auch hier bedankt sich der Vorstand bei allen fleißigen Helfern.

Zu unserem zweiten Bauvorhaben (Sozialgebäude) gibt es auch wichtige Fortschritte. Hier wird der 1. FV Eintracht Wandlitz selbst Bauherr sein. Nach der Vermessung hat die Gemeinde dem Verein ein Teilgrundstück des Sportplatzes in Erbpacht übertragen. Auf diesem Teilgrundstück wird das neue Gebäude errichtet. Die Planungsunterlagen haben wir mit dem Bauantrag bereits bei der Bauverwaltung eingereicht. Sobald die Genehmigung vorliegt, werden wir mit den Arbeiten beginnen. Da wir einen Teil der Gewerke in Eigenleistung erbringen, sind wir auch hier auf die tatkräftige Unterstützung der Mitglieder angewiesen. Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern weiterhin alles Gute und Gesundheit.

Über den Autor

Die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.