F1-Junioren beenden Spielsaison 2012/13 auf dem 5. Platz der Gesamtwertung

IMG_9042Vor ein paar Tagen endete für die F1-Junioren der Eintracht die Spielsaison 2012/13. Es war eine anstrengende Saison mit 22 Pflichtspielen in einer hart umkämpften Barnimliga. Mit 8 Siegen, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen in der Hinrunde „überwinterten“ wir auf dem 2. Platz. Etwas unglücklich und aufgrund des Torverhältnisses schieden wir dann in der Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft aus, obwohl wir in dem Turnier keine Niederlage hinnehmen mussten. Dafür konnten wir dann bei den 3. Eberswalder Hallenmasters im Februar 2013 zeigen, dass wir uns auch im nationalen Vergleich gegen Top-Mannschaften erfolgreich durchsetzen können. Nach Siegen gegen Lok Leipzig, BFC Dynamo, Stahl Brandenburg, Rot-Weiß Erfurt und SV Babelsberg 03 sprang am Ende ein hervorragender 11. Platz in der Gesamtwertung (von 20 Mannschaften) heraus. Aufgrund des langen Winters gelang uns dann der Start in die Rückrunde nicht so gut. Nach 5 „englischen Wochen“ standen auf unserem Konto 14 Siege, 1 Unentschieden und 7 Niederlagen. Damit hatten wir uns den 5. Platz in der Gesamtwertung erkämpft, in der es ziemlich eng zuging, denn Platz 4 (Rot-Weiß Werneuchen) hatte nur einen Punkt Vorsprung und auf Platz 3 (Schwanebeck) waren es nur 2 Punkte. Nach Siegen gegen die SG Schwanebeck und Rot-Weiß Werneuchen standen wir am 04.06.2013 im Halbfinale des Pokalspiels, das wir knapp gegen den Kreismeister Preußen Eberswalde mit 2:1 verloren.

Das Trainerteam ist sehr stolz auf die Mannschaft. Wir haben uns dieses Jahr technisch, spielerisch und vom sportlichen Auftreten sehr gut entwickelt. Die Mannschaft ist viel enger zusammengerückt und hat beachtliche sportliche Leistungen gezeigt. Zu vielen Mannschaften aus der Barnimliga haben sich freundschaftliche Verhältnisse entwickelt.

Ein großer Dank geht an unsere Eltern für die vielfältige Unterstützung und unseren Sponsor; die Firma Kandalebau GmbH, für die hochwertige Ausstattung der Mannschaft.

Über den Autor

albi1973

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.