F1-Junioren erfolgreich gegen den BSV Blumberg am 31.05.2013

Am 31.05.2013 fand es nun statt; das letzte Punktspiel dieser Spielsaison. Wir waren im Auswärtsspiel die Gäste des BSV Blumberg. Da die Blumberger in dieser Spielsaison noch keinen Punkt für sich verbuchen konnten, war klar, dass die Eintracht als Favorit galt. Dieser Umstand gab uns die Möglichkeit für einige „Experimente“. Bevor es aber in Richtung Blumberg losging, öffnete der Himmel seine Pforten und ließ einen bislang noch nicht dagewesenen Wasserschwall auf uns herab. Entsprechend waren auch die Platzbedingungen in Blumberg. Ein absolut durchnässter Naturrasenplatz bescherte Eltern wie Kindern ein unfreiwilliges „Kneipp-Fußbad“. Nach einer verkürzten Erwärmung wurde die Partie um 17:30 Uhr angepfiffen. Die Eintracht von Beginn an druckvoll und um Zusammenspiele bemüht. Es war aber gleich ersichtlich, dass der Platz schwer zu bespielen sein wird. Der Ball absolut wassergetränkt und dadurch sehr schwer und rutschig. Es dauerte keine 5 Minuten, da bot sich für Benni die Möglichkeit zum Torabschluss, den er sich auch nicht nehmen ließ. 1:0 für Wandlitz. Obwohl wir klar die spielbestimmende Mannschaft waren, gelang es den Blumbergern immer wieder bedrohlich nah an unseren Strafraum zu gelangen. Es gab dann noch eine Vielzahl Chancen für Clemens, Theo und Tristan. Doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor unserer Gastgeber. Mal klatschte er an die Latte; mal landete er im Außennetz. Zum Ende der 1. Halbzeit nutzten unsere Gastgeber einen Abstimmungsfehler unserer Abwehr zum Ausgleich. Mit dem Spielstand von 1:1 ging es somit in die Halbzeitpause.

Obwohl sich alle Kinder sehr angestrengt haben und wir absolut spielbestimmend waren, konnten wir mit dem Spielstand nicht zufrieden sein. Einzelne Teile der Blumberger Elternschaft hatten durch den Spielstand etwas „Oberwasser“ bekommen und ließen sich zu einigen nicht kindgerechten und unsportlichen Forderungen vom Spielfeldrand an ihre Jungs herab, die natürlich uns und dem Schiedsrichter nicht verborgen blieben. Ein ernster Blick des Unparteiischen genügte aber, um die unangenehme Situation zu entkrampfen und wieder zum Spielgeschehen zurückzukehren.

In der 2. Halbzeit haben wir die Mannschaft etwas umgestellt, um einfach besser in unser Spiel zu finden. Die Veränderungen zeigten sogleich ihre Wirkung. Es dauerte keine 2 Minuten, als sich Jannick kraftvoll durchsetzen und zum 2:1 erhöhen konnte. Keine Minute später war es Ferdi, der den Ball vom gegnerischen Torwart genau auf den rechten Fuß bekam und trocken abzog. Das Ergebnis war ein Krachertor zum 3:1. Die Eintracht kam in ihr Spiel und die Blumberger ließen es geschehen. Jetzt sah es auf Wandlitzer Seite auch wieder gut aus. Benni und Ferdi versorgten die Eintracht mit ausreichend Vorlagen oder verwandelten selbst. Zur Mitte der 2. Halbzeit gelang Ferdi dann noch ein weiteres Tor zum Spielstand 4:1 für die Eintracht. Fortan übernahm Thomas die linke Abwehr. Die Blumberger gaben sich aber nicht geschlagen. In der 30. Spielminute entschied der Unparteiische auf Eckstoß für Blumberg. Der scharf ausgeführte Eckstoß traf Jannick und landete unabsichtlich und für Clemens nicht haltbar im Wandlitzer Tor. Eigentor. Neuer Spielstand 4:2 für Wandlitz. Eigentore sind auch Erfahrungen, die zum Fußball gehören. Jannick hat jedenfalls den richtigen Rückschluss daraus gezogen und überzeugte sportlich, indem er wenige Minuten später zum 5:2 für Wandlitz erhöhen konnte. Super ! Der neue Spielstand eröffnete uns noch einige Wechselmöglichkeiten. Kurz vor dem Abpfiff erhöhte Ferdi dann noch zum Endspielstand von 6:2 für die Eintracht.

Fazit:

Nach einer relativ ausgeglichenen 1. Halbzeit für beide Mannschaften ließ die Eintracht keine Zweifel daran, dass sie ihrer Favoritenrolle gerecht wurde. Insbesondere in der 2. Halbzeit zeigten unsere Jungs, dass sie auch in einer ungewohnten Zusammensetzung und unter widrigen Bedingungen schönen Kinderfußball spielen können. In der Gesamtwertung schloss die Mannschaft mit 14 Siegen, 1 Unentschieden und 7 Niederlagen in der höchsten Spielklasse der F-Junioren mit einem hervorragenden 5. Platz ab. Angesichts der großen Leistungsdichte in der diesjährigen Kreisliga und den witterungsbedingten Umständen der Rückrunde ist das gesamte Trainerteam absolut stolz auf das Erreichte. Ihr seid ein wirklich tolles Team und es hat großen Spaß gemacht, Eure sportliche Entwicklung ein Stück zu begleiten.

Für Wandlitz haben erfolgreich gekämpft: Jannick (TW und Spieler), Oski, Thorben, Tristan, Benni, Theo, Clemens (TW und Spieler), Thomas, Jarno und Ferdi.

Über den Autor

albi1973

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.