F1-Junioren lassen 3 Punkte bei Preußen Eberswalde

Heute waren wir bei Preußen Eberswalde zu Gast, die bislang in der Rückrunde als einzige Mannschaft ungeschlagen sind. Aufgrund einer gleichzeitigen Veranstaltung konnte das Spiel allerdings nicht, wie angesetzt, auf dem Kunstrasenplatz stattfinden, sondern auf einem nebenliegenden Naturrasenplatz. Das Wetter war super. Die Stimmung in beiden Elternlagern gut. Kurz vor 17:30 Uhr wurde die Partie angepfiffen. Preußen von Beginn an offensiv und immer bestrebt, im Ballbesitz zu bleiben. Die ersten Minuten wirkte das Spiel noch ziemlich ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Doch dann offenbarten sich erste Nachlässigkeiten auf Wandlitzer Seite, die sogleich mit dem Führungstreffer durch die Eberswalder bestraft wurden. Das Spiel auf Wandlitzer Seite wirkte sehr verhalten. Die Jungs standen sehr tief in ihrer Spielhälfte, so dass Preußen auch über die Mittellinie sein Spiel machen konnten. Sobald sich die Eintracht das Leder erkämpft hatte, wurde der Spielaufbau frühzeitig gestört und der Konter eingeleitet. Mit ihrer Spielweise konnten sich die Eberswalder noch mit 3 weiteren Toren in der ersten Halbzeit belohnen.

Natürlich konnte man mit dem bis dahin vorliegenden Spielverlauf auf Wandlitzer Seite nicht zufrieden sein. Es zeichnete sich ab, dass die Durststrecke der letzten Wochen noch nicht überwunden und verarbeitet ist. Die Traineransprache in der Pause deshalb ruhig und realistisch. Es ging darum, den Eberswaldern das Spiel nicht kampflos zu überlassen.

Der Beginn der 2. Halbzeit dann doch endlich mit mehr Biss auf Wandlitzer Seite. Vereinzelt dann doch das eine oder andere Passspiel und ein gewonnener Zweikampf für die Eintracht. Gleich in den ersten Minuten konnte sich Benni über rechts durchsetzen und das Leder im Eberswalder Tor versenken. Ein Lichtblick, auf den die Eintracht langen warten musste. Bis zur Mitte der 2. Halbzeit konnten wir den Spielstand dann doch noch erstaunlich gut halten. Auch wenn nicht immer alles klappte und schön aussah; unsere Jungs bemühten sich. Das Spiel aber wurde von den Preußen diktiert. Zum Ende der 2. Halbzeit war bei der Eintracht die Luft raus. So mussten wir noch 2 Gegentreffer zum 6:1 Endspielstand hinnehmen.

Fazit:

Beide Mannschaften lieferten sich ein faires Duell ab, aus dem Preußen Eberswalde eindeutig und verdient als Sieger hervorging. Deshalb von Wandlitzer Seite auch Glückwünsche zu dieser sportlichen Leistung. Die Eintracht ist weiter auf der Suche nach ihrer alten Form. Jetzt heißt es nach Vorne schauen, denn die nächsten Aufgaben warten schon. Die Jungs scheinen das Spiel schnell weggesteckt zu haben, wozu mit Sicherheit auch die leckeren Eberswalder Bratwürste nach dem Spiel beitrugen. Und wenn unsere Jungs das hinbekommen, dann werden es auch die Trainer und Eltern schaffen. Wir gewinnen und verlieren zusammen !!!

Für Wandlitz haben heute tapfer gekämpft: Jannick (TW), Oski, Theo, Clemens, Jarno, Janni (C), Benni, Ferdi, Robi und Tobi.

Über den Autor

albi1973

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.