F1-Junioren starten erfolgreich in die Saison

Das Thermometer zeigte deutlich über 30° C und der aufgewärmte Kunstrasenplatz heizte zusätzlich von unten. Es waren grenzwertige Bedingungen, bei denen unsere F1-Junioren heute (Freitag, 21.08.) mit einem Heimspiel in die neue Saison starteten.

Und zum Auftakt bekamen sie es mit einem sportlich harten Brocken zu tun. Der BSV Rot-Weiß Schönow gastierte auf unserem Kunstrasenplatz. Und trotz der hohen Temperaturen entwickelte sich ein packendes und hochklassiges Spiel. Schönow konnte durch einen konsequent vorgetragenen Angriff zunächst in Führung gehen. Nach dem ersten Schreckmoment besann sich unsere  Mannschaft ihrer Stärken und spielte mutig nach vorne. Folgerichtig fiel der Ausgleich und da unsere Nachwuchskicker nicht nachließen, konnten sie letztlich mit einer 3:1 Führung in die Halbzeitpause gehen. Aber Rot-Weiß Schönow zeigte immer wieder, dass auch sie über eine bärenstarke Mannschaft verfügen und verkürzten den Spielstand. So ging es mit einer knappen 3:2 Führung in die letzte Trinkpause, die von den Trainern aufgrund der extremen Temperaturen alle 10 Minuten vereinbart wurde.

Und nun  drehten unsere F1-Junioren noch einmal auf. Ein sehenswerter Angriff folgte dem nächsten. Und so fiel folgerichtig der Treffer zur 4:2 Führung.  Und in der Schlussphase zeigte unsere Josi eine herausragende Leistung. Sie lief Bälle ab, gewann  mit viel Einsatz und stets fair die Zweikämpfe und leitete durch tolle Pässe aus der Abwehr heraus immer wieder gefährliche Angriffe ein. Kurz vor Schluss konnte Schönow durch einen schönen Kopfballtreffer nach einer Ecke noch mal verkürzen, unser Heimsieg wurde dadurch aber nicht mehr gefährdet.

Insgesamt war es eine geschlossene Mannschaftsleistung, auf die unsere F1-Junioren stolz sein können. Jetzt gilt es nach diesem 4:3 Erfolg, daran im nächsten Heimspiel am kommenden Freitag um 17:30 Uhr gegen den FSV Bernau anzuknüpfen. Ein Dank gilt den Wandlitzer Eltern, die nicht nur unsere Mannschaft sondern auch unsere Gäste aus Schönow nach dem Abpfiff mit einem wohlverdienten Eis versorgten.

Über den Autor

albi1973

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.