Grünes Licht für Rückkehr des Nachwuchsbereiches in den Trainingsbetrieb

Die Gemeinde Wandlitz hat Grünes Licht für die Wiederaufnahme eines eingeschränkten Trainingsbetriebes gegeben. Ab sofort ist auf allen Sportanlagen unter freiem Himmel kontaktfreier Sport mit bis zu zehn Personen in dokumentierten Gruppen erlaubt. Für Kinder und Jugendliche bis vollendetem 14. Lebensjahr ist gemeinsamer Sport in einer Gruppe bis zu 20 Personen (zuzüglich Aufsichtspersonal) gestattet. Bezüglich der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs ab den B-Junioren, den Frauen und Männern sowie der Ü35 und Ü45 laufen noch die Abstimmungen. Hier gibt es derzeit noch unterschiedliche Auffassungen bei den Verantwortlichen, die einer Klärung bedürfen. Wir setzen hierbei große Hoffnung auf eine Klarstellung durch den Krisenstab des Fußball-Landesverbandes, der heute Abend (08.03.) tagt.

Umkleiden und Gemeinschaftsräume sind weiterhin geschlossen. Die Kinder/Jugendliche mögen bitte umgezogen zum Training erscheinen.

Kontaktfrei heißt Training mit Abstand. Es gibt keinen Interpretationsspielraum.

Die Anwesenheiten bei den Trainings müssen mindestens 4 Wochen nachvollziehbar sein.

Die Anwesenheit von Eltern/Verwandten auf den Sportanlagen ist auf das Nötigste zu beschränken.

Lasst uns bitte sorgsam mit den neuen Freiheiten umgehen und das bislang Erreichte nicht zunichte machen. Als Verein sind wir froh, dass zunächst unser Nachwuchs mit dem eingeschränkten Training beginnen kann. Unser Gemeinschaftssinn und unsere Solidarität gebietet es aber, dass wir uns für eine baldige Rückkehr aller Spielerinnen und Spieler des 1. FV Eintracht Wandlitz in den Trainingsbetrieb aussprechen.

Über den Autor

Die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.