Langjähriger Eintrachtler Peter Thieme verstorben

Am vergangenen Montag (28.02.) verstarb leider viel zu früh und mit nur 61 Jahren Eintracht-Urgestein Peter Thieme. Über 50 Jahre lag ihm der Wandlitzer Fußball am Herzen. Zunächst als Jugendspieler unter der Trainerlegende Heinz “Piene” Neumann und später als treuer Anhänger unserer Nordkurve. Für “seine” Wandlitzer Fußballer gab Peter Thieme alles; ob als mitfiebernder Fan bei zahlreichen Heim- und Auswärtsspielen oder wenn handwerkliche Unterstützung in der Eintracht-Arena gebraucht wurde. Wir verneigen uns vor dem Engagement, das Peter Thieme über Jahrzehnte für den Wandlitzer Fußball geleistet hat und sprechen den Hinterbliebenen unser tiefes Mitgefühl aus. Beide Männermannschaften werden aus Anlass des Todes von Peter Thieme beim nächsten Heimspiel am kommenden Samstag (12.03.) in der Eintracht-Arena mit Trauerflor spielen. Die Beisetzung findet am Samstag (02.04.) um 12:30 Uhr auf dem Friedhof Wandlitz statt.  

Über den Autor

Die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.