Maifeierlichkeiten enden mit Besucher- und Umsatzrekord

IMG_5138 IMG_5144 IMG_5145 IMG_5146 IMG_5147 IMG_5152 IMG_5157 IMG_5172 IMG_5179 IMG_5192 IMG_5198 IMG_5201DSC_0088 DSC_0099_1 DSC_0110_1Vor wenigen Stunden endete das 28. Frühlingsfest der Wandlitzer Fußballer mit einem Besucher- und Umsatzrekord. Eingeleitet wurden die Feierlichkeiten mit dem traditionellen „Tanz in den Mai“. Knapp 1000 Gäste feierten mit den Bands „Frank and Friends“ und „Party Tune“ gut gelaunt durch die Nacht. Den vielen Helfern blieb in den Morgenstunden nicht viel Zeit, um die Wandlitz-Arena wieder für das anschließende Maifest herzurichten, denn ab 09:45 waren die Nachwuchsmannschaften des BSV Blumberg, des FSV Joachimsthal sowie unserer Ortsnachbarn aus Klosterfelde und Basdorf zu Freundschaftsspielen angetreten. Und hier gab es die nächste Sensation: Alle Wandlitzer Nachwuchsteams nutzten am heutigen Tage ihren Heimvorteil und setzten sich in spannenden Spielen erfolgreich gegen ihre Gastmannschaften durch. Nebenan im großen Festzelt folgte ein Auftritt dem Nächsten. Frau Bürgermeisterin Dr. Radant, Ortsvorsteher Ingo Musewald und Vereinspräsident Sven Roos begrüßten in ihren Ansprachen die zahlreichen Gäste. Kulinarisch blieben keine Wünsche offen; von frischem Kuchen, Süßwaren, deftigem Eintopf bis Gegrilltem war alles dabei. Die A-Junioren nebst Eltern hatten bereits am Vorabend durch den restlosen Ausverkauf einer legendären Erdbeerbowle ihre Reisekasse für die bevorstehende Abschlussfahrt zum Huizen-Cup nach Holland aufgefüllt. Die Eltern der D-Junioren kurbelten den Getränkeverkauf an. Die Krönung eines schönen Fußballtages setzte sich die 1. Männermannschaft dann in ihrem Spiel gegen den FSV Schorfheide Joachimsthal selbst auf. Nachdem unsere G-Junioren beide Mannschaften als Stadionkids auf das Spielfeld geführt hatten, sorgten die Jungs um Trainerteam „Jogi“ Beyer und Daniel Langrock mit einer fulminanten Mannschaftsleistung und einem ungefährdeten 7:0 für klare Verhältnisse auf dem Platz. 4 Treffer davon gingen alleine auf das Konto von Neuzugang Jan Großer. Der Vorstand bedankt sich bei all seinen Gästen, seinen Trainern und Spielern, den vielen Eltern und helfenden Händen, der Gemeinde Wandlitz und  den zahlreichen Sponsoren (insbesondere der EFG Eberswalder Fleisch GmbH sowie der Firma EDEKA Grau Wandlitz) für die vielfältige Unterstützung bei der Umsetzung der Feierlichkeiten.

Über den Autor

albi1973

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.