Meisterschaft perfekt gemacht! A-Junioren steigen sicher auf

Mit einem letztendlich hoch verdienten 5:0- Sieg gegen die TuS Sachsenhausen 1896 können sich die A- Junioren der SG Wandlitz/ Basdorf die Meisterschaft vorzeitig sichern. Durch diesen Erfolg stehen sie ebenfalls als Aufsteiger in die Landesklasse fest.

Obwohl man sich zu Anfang sehr schwer tat, schafften es die Wandlitzer bereits in der neunten Minute durch Max Heyne in Führung zu gehen, nachdem dieser eine Direktabnahme aus 16 Metern in den Winkel geknallt hatte. Dieses Tor brachte aber kaum Sicherheit in das Wandlitzer Spiel, sodass das Spiel in dieser Phase von vielen Ballverlusten auf beiden Seiten und keinen Torraumsituationen geprägt war. Erst in der 36. Minute schaffte es Sachsenhausen ihre Nummer 9 in Szene zu setzen. Dieser scheiterte aber, allein auf das Tor zulaufend, am Wandlitzer Schlussmann. Als hätte diese Situation etwas bewirkt konnten die Wandlitzer nun ein wenig mehr Druck aufbauen, und in der Folge fiel das 2:0 durch Marcel Petrahn, der einen Abpraller des gegnerischen Torhüters verwerten konnte. Trotz eindringlicher Apelle der beiden Wandlitzer Trainer, Tilo Nawrazala und Matthias Händler, das Spiel zu beruhigen, schafften die Wandlitzer es auch in der zweiten Hälfte nicht das Spiel wirklich zu dominieren. Erst in den letzten zwanzig Minuten schien Sachsenhausen ein wenig die Luft auszugehen, sodass sich große Räume für die Wandlitzer Jungs ergaben. Diese Räume wusste die Mannschaft gut zu nutzen, und in der 75. Minute fiel das 3:0. Nachdem Paul Kregelin den völlig freistehenden Kenneth Sesselmann bediente und dieser souverän rechts unten einschob. Bereits drei Minuten später klingelte es wieder im Sachsenhausener Kasten. Wieder war es Paul, der den sich frei gelaufenen Kenneth anspielte und dieser zur 4:0-Führung vollenden konnte. Weitere fünf Minuten später hatte sich Kenneth an der rechten Strafraumecke durchgesetzt und wurde mit unfairen Mitteln von den Beinen geholt. Auch wenn der Schiedsrichter spät reagierte, so war die Entscheidung klar – Elfmeter. Bereits vor dem Spiel hatten sich die Trainer auf Torwart Florian Schweitzer als Elfmeterschützen geeinigt, sollte es zu einem kommen. Dieser platzierte den Ball unhaltbar in der linken unteren Ecke, und konnte sich über sein erstes Saisontor freuen. Dieser Treffer markierte zugleich den 5:0-Endstand.

Obwohl die Wandlitzer sich schon deutlich engagierter, besser, sicherer und souveräner in dieser Saison gezeigt hatte, konnte man das Spiel deutlich für sich entscheiden. Der Sieg war gleichbedeutend mit der vorzeitigen Meisterschaft und dem somit feststehenden Aufstieg. Dies nahm man zum Anlass, um nach dem Abpfiff ein bisschen zu feiern.

Trotzdem ist die Saison noch nicht vorbei, da noch drei weitere Ligaspiele anstehen. Hier gilt es die Konzentration weiter hochzuhalten und auch diese zu gewinnen. Ein weiteres Ziel der A-Junioren ist es, den Kreispokalwettbewerb, der in Kürze genau terminiert wird, zu gewinnen und das Double perfekt zu machen.

Über den Autor

Florian Schweitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.