SEPA Einzug und Beitragsanpassung 2015

Liebe Mitglieder,

uns haben einige Anfagen erreicht, die das SEPA-Verfahren und die Beitragsanpassung thematisieren. Wir möchten Euch hier einige ergänzende Informationen geben:

Wieso erfolgte keine Einladung zur Mitgliederversammlung am 4. Dezember 2014?

  • Wir haben die Mitgliederversammlung im Vorfeld auf der Startseite unserer Vereinshomepage auf www.eintracht-wandlitz.de und zwei Wochen vor der MV mittels Aushängen am Vereinsheim und im Schaukasten an der Gemeinde angekündigt, sowie eine Meldung in der MOZ veröffentlicht und die Trainer über den Termin informiert.
  • Ein E-Mail Verteiler aller Vereinsmitglieder ist derzeit im Aufbau, daher auch die Abfrage im SEPA-Formular zu den Kontaktdaten. Eine postalische Einladung ist mangels Adressdaten und aus Kostengründen derzeit nicht möglich.

Warum mussten die Mitgliedsbeiträge bei Eintracht Wandlitz (EW) denn erhöht werden?

  • die EW Beiträge waren die letzten 4 Jahre stabil
  • im Vergleich zu anderen Vereinen bewegen sich die Beiträgen bei EW am unteren Ende der Bandbreite
  • die Unterhaltskosten für Strom, Gas, Abwasser und Wasser sind auch für EW gestiegen
  • der EW Rasenplatz muss gepflegt werden (Mähen, Kreiden, 1x jährlich Komplettpflege mit Sanden und Düngen, Betreiben der Bewässerungsanlage usw.)
  • wesentliche Bereiche auf dem Rasenplatz mussten erneuert werden
  • EW muss für die Nutzung des Kunstrasenplatzes und der angemieteten Sporthallen in Wandlitz und am Barnim-Gymnasium Gebühren entrichten
  • EW muss an den Fußball-Landesverband Brandeburg (FLB) Gebühren entrichten
  • EW muss für seine Mitglieder Versicherungsbeiträge abführen
  • Für offizielle Spiele muss EW Schiedsrichterkosten entrichten (mehr bzw. kleinere Mannschaften bedeuten auch höhere Kosten)
  • EW hat sich an den Sanierungskosten des Vereinsheimes beteiligt und eine neue Heizung muss 2015 installiert werden
  • Mannschaften von EW wurden umfangreich mit Trainingsmaterial ausgestattet
  • EW Mannschaften erhalten Zuschüsse für Trainingslager, Turniere etc.

„Warum müssen Kinder Arbeitsstunden bei EW leisten?“

  • Ein Verein lebt von und mit seinen Mitgliedern. Daher sollten sich auch alle Mitglieder für den Verein engagieren. Beispielsweise zur Pflege des Platzes (bspw. Frühjahrs- und Herbstputz) ist die Hilfe aller Mitglieder gefragt. Ein „Training ohne Ball“ schweißt die Mannschaften und beim Nachwuchs auch die Eltern zusammen. Papier sammeln, Laub harken, Vereinsfeste vor- und nachbereiten. Hierfür hat die Mitgliederversammlung eine Stunde im Halbjahr je Mitglied vorgesehen. Wer sich nicht an der Vereinsarbeit beteiligt, bezahlt 10 Euro je Halbjahr, damit notwendige Arbeiten durchgeführt werden können, sofern nicht ausreichend Mitglieder mithelfen und helfende Mitglieder nicht überproportional belastet werden. 10 Euro im Halbjahr entsprechen in etwa 40 Cent je Woche. Selbstverständlich werden auch Arbeitsstunden von Eltern oder Großeltern bzw. sonstigen Dritten angerechnet.

Was passiert, wenn man sich nicht am SEPA Lastschriftverfahren beteiligt?

  • Dann ist der Beitrag unter Nennung des Namens und der Mannschaft bis einschließlich 31.03. des Jahres zu überweisen.
  • Dennoch bitten wir aus Effizienzgründen um Teilnahme an Lastschriftverfahren.
  • Die Angabe der Kontaktdaten des Mitglieds ist unentbehrlich, da uns nicht von allen Mitgliedern die Daten vorliegen.

Inwiefern wird eine Aufwandsentschädigung aus den Beiträgen bestritten?

  • Der EW Vorstand arbeitet ehrenamtlich. Eine Aufwandsentschädigung wird nicht gewährt. Interessenten können sich jederzeit melden und bei den Aufgaben des Vereins behilflich sein.

Gibt es die Möglichkeit, das Thema mit dem Vorstand persönlich zu besprechen?

  • Interessierte Mitglieder haben die Möglichkeit, ihre noch offenen Fragen am Dienstag; d. 27.01.2015 von 18:30 bis 19:30 Uhr persönlich mit dem Vorstand im Vereinsheim zu besprechen.

Euer Vorstand

Über den Autor

Die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.